Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Pauschalreise

Angebote suchen
Korallen am Strand der Karibik Türkisblaues Karibisches Meer Palmen am Strand des Karibischen Meeres Wasserfall von El Limon – Dom. Rep.
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen

Fakten

Einwohner:

53.309.504

Fläche:

522.831 km²

5 größte Metropolen:

Havanna, Santo Domingo, Caracas, Maracaíbo, Santiago

Klimazonen:

Tropen

Mittelamerika und Karibik - Land und Leute

Mittelamerika ist die Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika. Dazu gehören auch die westindischen Inseln und ein Teil der karibischen Inseln. Mittelamerika reicht im Norden bis zum Isthmus von Tehuantepec in Mexiko. In Mittelamerika gibt es eigenständige Staaten, geologisch gehört es zu Nordamerika. Das Festland Mittelamerikas wird Zentralamerika genannt. Dazu gehören ein Teil Mexikos und der Karibik. Die Anwohner von Mittelamerika und Karibik stammen von einheimischen Indianern, afrikanischen Sklaven und europäischen Eroberern und Einwanderern ab. Die Bewohner sprechen überwiegend Spanisch. Dies gilt nicht für Belize, die Ostküste von Nicaragua, die Karibikküsten von Guatemala, Honduras, Costa Rica und Panama. Hier gibt es viele Gemeinden, in denen hauptsächlich Creole-English gesprochen wird, eine Mischsprache ähnlich dem jamaikanischen Patoi. Die indigenen Völker sind Völker, die bereits vor der Kolonialisierung hier gelebt haben und bis heute hier ansässig sind.

Klima in diesem Land

Strand des Karibischen Meeres

Mittelamerika und Karibik sind dafür bekannt, dass es hier ganzjährig warm ist. Das Klima wird an der Westküste von Gebirgsketten und im Osten vom tropischen Regenwald geprägt. Im gesamten Bereich herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit, nur an der Pazifikseite ist die Luft eher trocken. Die meisten Niederschläge fallen von Mai bis Ende Oktober. Die Temperaturen bleiben in dieser Zeit aber sehr angenehm. Die Karibik ist für ganzjähriges tropisches und sehr feuchtes Klima bekannt, selten fällt das Thermometer unter 20° C. In der Zeit von Juli bis Oktober muss im Karibikraum mit Hurrikans gerechnet werden. Diese können auch mit hohen Sturmstärken das mittelamerikanische Festland erreichen. Für einen Bade- und Kultururlaub eignen sich die Monate Januar und Februar. In der Karibik sogar von Dezember bis Juni. Mexiko oder Guatemala sollten von Oktober bis April besucht werden.

Anreise nach Mittelamerika und Karibik

Palmen am Strand der Karibik

Reisende können auf mehreren Flughäfen landen. Der Flughafen San José ist der größte Flughafen von Costa Rica. Der Flughafen Punta Cana ist der bedeutendste und größte Flughafen der Dominikanischen Republik. Reisende nach Mexiko landen auf dem Flughafen von Mexiko City. Vom Flughafen Mexiko City gehen auch Flüge nach Cancun, Zürich, Luxemburg, Wien, Madrid, Paris und viele weitere internationale Ziele. Nach der Landung können am Flughafen Mietwagen gemietet, die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt oder ein Taxi zum Transfer ins Hotel genommen werden. Allerdings übernehmen viele Hotels den Transfer ihrer Gäste zum Hotel.

Informationen zu Mittelamerika und Karibik

In der Regel wird in Mittelamerika und Karibik mit USD bezahlt. Trinkgeld wird meist auf der Rechnung ausgewiesen. Sollte dies nicht der Fall sein, so sollte ein Trinkgeld in Höhe von circa 10 % des Rechnungsbetrages gegeben werden. Das Zimmermädchen im Hotel bekommt 1 $ pro Tag und Person, der Kofferträger ebenfalls. Die gängigen Kreditkarten werden in Mittelamerika und Karibik akzeptiert. Wer lieber Reiseschecks verwenden möchte, sollte diese gleich in USD ausstellen lassen. Viele Geldautomaten stehen zur Verfügung, um dort Geld abzuheben. Hierfür fallen meist Gebühren an. Zum Umtauschen sollte eine der vielen Banken aufgesucht werden, die stellenweise sogar samstags geöffnet haben. In den Hotels in Mittelamerika und Karibik findet der Reisende amerikanisch genormte Steckdosen. Zur Benutzung für europäische Elektrogeräte ist ein Adapter notwendig. Die Adapter gibt es vielfach in den Hotels, sie können auch in entsprechenden Shops oder bereits in Deutschland gekauft werden. Was allerdings nicht jeder weiß: Der Sombrero, der weltbekannte großkrempige Hut, stammt eigentlich aus Mittelamerika und Karibik.

nach oben

TOP Reiseangebote Mittelamerika und Karibik

TOP Unterkünfte Mittelamerika und Karibik

TOP Angebote Mittelamerika und Karibik

Angebote aus der Umgebung

Mittelamerika und Karibik - Erleben und Genießen

Mittelamerika und Karibik sind bis heute noch von der Kultur der Ureinwohner, der Azteken und der Mayas, geprägt. Das wird auch bei den Sehenswürdigkeiten im Land sichtbar.

Top Sehenswürdigkeiten


Die Ruinenstadt Calaxmul im Bundesstaat Campeche. Hier findet der Reisende über 6000 Gebäude, die von den Mayas hinterlassen wurden und noch gut erhalten sind. Darüber hinaus ist hier noch eine 45 Meter hohe Pyramide zu sehen. Die Sierra Madre in Mexiko sollte unbedingt besucht werden, ebenso die Tempelanlage der Maya in Mexiko. In Mittelamerika und Karibik sind viele Savannenwälder, Regenwälder zu erkunden. Zahlreiche Nationalparks laden die Besucher zu einem Naturerlebnis ein.

Kultur in Mittelamerika und Karibik

Vulkan Arenal, Costa Rica

Im kulturellen Sektor heben sich Mittelamerika und Karibik durch die Literatur, eigene Tänze und die Musik von Nordamerika ab. Sehr viele Touristen besuchen diese Landschaften, um die Überbleibsel der Mayas und Azteken zu bewundern. Es gibt eine Vielzahl von alten Kultstätten und verlassenen Dörfern.

Kulinarisches für das leibliche Wohl aus Mittelamerika und Karibik

Strandhütte mit Palmen in der Karibik

In Mittelamerika und Karibik finden Reisende viele spanische Gerichte, aber auch Gerichte, die aus der traditionellen Küche der Indios stammen. Da es in diesen Ländern eine üppige Vegetation von Mais, Bohnen, Früchten und verschiedenen Gemüsesorten gibt, ist die Küche insgesamt reich an diesen Gemüsearten. So waren früher in Mexiko Mais und Chili in der Küche vorherrschend. Wer kennt zum Beispiel nicht die berühmten Tacos, Nachos oder Maistortillas? Diese stammen alle aus dieser Gegend. Sie werden entweder mit Maismehl oder mit Weizenmehl hergestellt. Als Dip wird gerne die Guacamole gereicht, eine Sauce aus pürierten Avocados mit Zitronensaft, gewürzt mit Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch, grünem Chili und frischem Korianderkraut. Natürlich werden in den Hotels in Mittelamerika und Karibik auch internationale und europäische Gerichte angeboten. Doch wenn die Reise hierher führt, sollte der Reisende wenigstens einmal ein typisches Gericht des Landes probieren. Getränke werden in bekannter Auswahl angeboten. Ein ganz typisches Getränk aus Mexiko ist der Tequila. Bei uns in Europa ist es üblich den Tequila mit Salz und Zitrone zu trinken. Das wird aber hier nicht so gerne gesehen, da es den Geschmack vom Tequila verfälscht.

Tipps für die Reisende

Mittelamerika und Karibik eignen sich hervorragend für einen Badeurlaub. Verschiedene Nationalparks bieten Übernachtungsmöglichkeiten für ihre Gäste. In Mittelamerika und Karibik findet der Reisende Hotels für jedes Budget. Es könnte sich lohnen, während der Reise eine kleine Kreuzfahrt von einigen Tagen zu machen und so Mittelamerika und Karibik und seine Schönheit noch weiter zu erkunden. Tagesbesuche können zu den zahlreichen Nationalparks gemacht werden. Viele Sehenswürdigkeiten laden die Urlauber zu interessanten Besichtigungen ein. Der Besuch ist in der Regel sehr günstig. Für einen Besuch im Regenwald werden Touren mit Guides angeboten.

nach oben