Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Pauschalreise

Angebote suchen
Mexiko-Stadt Badebucht – Mexiko Paar am Strand von Mexiko Frau liegt auf einer Palme – Mexiko
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen

Fakten

Klimadiagramm
Hauptstadt:

Mexiko-Stadt

Amtssprache:

Spanisch

Einwohner:

112322757

Fläche:

1.972.550 km²

Hymne:

Himno Nacional Mexicano

Zeitzone:

MESZ -7

Währung:

Mexikanischer Peso

Flughafen:

Aeropuerto Internacional de la Ciudad de México (Mexiko-Stadt), Aeropuerto Internacional de Cancún (Cancún), Don Miguel Hidalgo y Costilla International Airport (Guadalajara)

Flugdauer (von FFM):

ca. 12 Stunden

Staatsform:

Präsidentielle Demokratie

Botschaft:

Horacio 1506 Col. Los Morales, Sección Alameda 11530 México, D.F. Tel: 5283 22 00

Klimazone:

Tropen, Subtropen

Leider steht uns zur Zeit keine Karte zur Verfügung.

Karte

Mexiko - Land und Leute

Mexiko ist längst kein Geheimtipp mehr. Seine einzigartige Vielfalt macht es zu einem beliebten Reiseziel. Es ist das Land der Maya und Azteken, die Heimat von Tacos und Tequila und besitzt sowohl Urwald als auch Wüste und kilometerlange Sandstrände. Zwischen Atlantik und Pazifik gelegen, bildet es den südlichsten Staat des nordamerikanischen Kontinents und grenzt im Norden an die USA, im Süden an Guatemala und Belize. Mexiko zählt rund 113 Millionen Einwohner. Etwa 60 Prozent davon sind Mestizen, also Nachkommen von Indigenen und Europäern. Rund 30 Prozent gehören zur indigenen Bevölkerung, nur ca. 10 Prozent sind reiner europäischer Herkunft. Mit der Hauptstadt Mexiko-Stadt hat Mexiko eine der größten Städte der Erde. Neben der Amtssprache Spanisch sind zahlreiche indigene Sprachen als offizielle Nationalsprachen anerkannt, die von den vielen verschiedenen indigenen Völkern gesprochen werden. Obwohl der Mexikanische Peso die offizielle Landeswährung ist, wird besonders in den grenznahen Gebieten im Norden oft auch der US-Doller als Zahlungsmittel akzeptiert.

Mexikos Klima: vielseitig und abwechslungsreich

Durch seine Größe und geografische Lage herrscht in Mexiko kein einheitliches Klima. Vielmehr ziehen sich mehrere verschiedene Klimazonen durchs Land - je nach Region von kalt über gemäßigt bis warm. So sind der Norden sowie die Tiefländer und küstennahen Regionen von Subtropischem und Wüstenklima geprägt, während der tropische Süden ganzjährig eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweist. Reisen in diese Region sollte man deshalb am besten für die Monate November bis Mai planen, da dann die Hitze noch nicht ganz unerträglich ist. Die für Jahreszeiten typischen Klimaunterschiede zwischen Sommer und Winter gibt es in Mexiko nicht, man unterscheidet lediglich zwischen Trocken- und Regenzeit. Letztere dauert in der Regel von April bis September und hat ihren Höhepunkt im August.

Anreise und Reisemöglichkeiten in Mexiko

Mexiko erreicht man am besten per Flugzeug. Direktflüge werden zwar angeboten, bei den meisten Fluglinien muss man jedoch mit mindestens einer Zwischenlandung rechnen, häufig in den USA. Das südöstlich gelegene Cancún ist ein populäres Touristenziel und lockt oft mit vergleichsweise günstigen Flugangeboten, die sich mit Blick auf die teilweise doppelt so hohen Preise für Flüge zu den wichtigsten Flughäfen in Mexiko-Stadt oder Guadalajara durchaus lohnen. Innerhalb des Landes reist man am besten mit dem Bus. In Zentralmexiko ist das Busnetz sehr gut ausgebaut und verfügt über komfortable und gut ausgestattete Busse, während Reisende im Süden oft auf 2.oder 3. Klasse Busse zurückgreifen müssen.

Wissenswertes für Reisen nach Mexiko

Mexiko-Reisende sollten bestimmte Reisevorbereitungen treffen. Ins Reisegepäck gehört beispielsweise ein passender Adapter. Die 110 Volt-Steckdosen sind mit amerikanischen Standardsteckern kompatibel. Bei Reisen ins südliche Mexiko empfiehlt es sich, einen Mückenschutz parat zu haben. Bei Restaurantbesuchen ist es angemessen, 10 Prozent Trinkgeld zu geben, Taxifahrer hingegen erwarten kein Trinkgeld. Darüber hinaus sind einige grundlegende Sicherheitshinweise zu beachten. Leitungswasser ist nicht trinkbar und lediglich zum Kochen verwendbar. Touristen sind oftmals Ziel von Raubüberfällen. Vor allem weibliche Reisende sollten daher dringend dem Grundsatz folgen, sich nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr alleine draußen aufzuhalten.

nach oben

TOP Reiseangebote Mexiko

TOP Unterkünfte Mexiko

TOP Angebote Mexiko

Angebote aus der Umgebung

Mexiko - Erleben und Genießen

Das vielseitige Land bietet Erlebnisse für jeden Geschmack. Ob man lieber sportlich aktiv ist und die Berge der Sierra Madre oder einen der zahlreichen Vulkane erklimmt, die alten Mayaruinen Yucatáns besichtigt, den Urwald erkundet oder doch lieber an den weißen Sandstränden entspannt - einem Urlaub in Mexiko sind in puncto Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Die Nähe zum Meer bietet in den Küstenstädten und -dörfern ein breites Angebot an sportlichen Aktivitäten wie Surfen und Tauchen. Mexiko-Stadt als politisches und kulturelles Zentrum bietet ein breites Spektrum an Angeboten für Kunst und Kultur.

Das Erbe der Ureinwohner: die mexikanische Kultur und Geschichte

In Mexiko finden das ganze Jahr über Feste statt. Am ausgiebigsten feiern die Mexikaner dabei ihre Unabhängigkeit. In der Nacht vom 15. zum 16. September ist das Land jährlich Schauplatz großer Feierlichkeiten anlässlich dieses bedeutenden Ereignisses der mexikanischen Geschichte. Vor allem die jahrhundertelange Präsenz der Ureinwohner hat zahlreiche bis heute lebendige Traditionen hinterlassen. Als Höhepunkt findet Anfang November der traditionelle Tag der Toten statt, an dem sich die Mexikaner um die Gräber ihrer Angehörigen versammeln und bei Essen, Trank und Tanz ausgelassen feiern. Das reiche Erbe der Vergangenheit reflektiert sich in allen kulturellen Bereichen und reicht zum Beispiel von der typischen Mariachi-Musik bis hin zum traditionellen indigenen Kunsthandwerk.

Mexikos kulinarische Vielfalt - ein Genuss

Für Fans von scharfem Essen ist die mexikanische Küche ein Paradies. Nahezu alle Speisen sind mit Chili gewürzt. Fleisch kommt fast immer auf den Teller, außerdem Bohnen und oftmals Reis. Das Grundnahrungsmittel schlechthin ist der Mais. Er wird zu den unterschiedlichsten Teigwaren verarbeitet und in frittierter Form wie zum Beispiel als Tacos, Quesadillas oder Tamales an den vielen Straßenständen angeboten. Die typische Tortilla wird in Restaurants als Beilage zu allen Gerichten gereicht. In den Küstenregionen stehen außerdem zahlreiche Fischgerichte auf der Speisekarte. Die kulinarische Vielfalt reicht bis in die einzelnen Regionen hinein, für die sie alle spezielle traditionelle Rezepte besitzen. Neben deftigem Essen bietet Mexiko eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Früchten und Süßigkeiten.

Geheimtipps für Mexiko-Reisende abseits des Massentourismus

Wer Mexiko abseits der Touristenmassen entdecken möchte, sollte typische Urlauberhotspots wie Cancún oder Acapulco eher meiden. Der Süden gilt noch als Geheimtipp. Er ist noch nicht so überlaufen, punktet jedoch mit seiner spektakulären und überwiegend unberührten Natur. Im dichten Regenwald verstecken sich grüne Lagunen. In den teilweise sehr armen Bundesstaaten Chiapas und Oaxaca kann man die ursprüngliche Lebensweise und Traditionen der Ureinwohner hautnah erleben sowie die Schönheit der Kolonialstädte Oaxaca und San Cristóbal de las Casas besichtigen. Für diese Art von Reise eignet sich am besten die Reise mit dem Rucksack.

nach oben