Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Pauschalreise

Angebote suchen
Ocho Rios – Jamaika Strand von Jamaika Strand von Jamaika Segelboot am Strand von Jamaika Bild FVA_Jamaika_Headerbild_05.jpg
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen

Fakten

Klimadiagramm
Hauptstadt:

Kingston

Amtssprache:

Englisch, Patios

Einwohner:

2847000

Fläche:

10.991 km²

Hymne:

Jamaica, Land We Love

Zeitzone:

MESZ – 7 Stunden

Währung:

Jamaikanischer Dollar

Flughafen:

Flughafen Montego Bay

Flughafen Kingston Norman Manley

Flugdauer (von FFM):

ca. 11 Stunden

Staatsform:

Parlamentarische Monarchie

Botschaft:

10 Waterloo Rd.

Kingston 10

P.O. Box 444, Jamaica

Tel.: +1 876 631 7935, -36 (Flow), +1 876 926 6728, -29 (C&W)

Klimazone:

tropisches Klima

Jamaika - auf einen Blick
Karte

Unsere Empfehlungen

  • Gästenote
  • Gästenote
  • Gästenote 09/15
  • Gästenote 12/15

Jamaika - Das Herz der Karibik

Jamaika begeistert einfach jeden! Zuerst verbindet man die Insel vielleicht mit Strand und Reggae – und das vollkommen zu Recht! Denn Traumstrände und ganz viel Musik findet man tatsächlich überall auf der Insel. Allerdings gibt es noch so viel mehr zu erleben und zu entdecken, dass es eigentlich zu schade wäre, seine Zeit auf Jamaika mit einem reinen Strandurlaub zu verbringen – so verlockend das auch sein mag. Daher lautet unser Rat: Gehen Sie auch mal raus aus den Hotels und lernen Sie die abwechslungsreichste Insel der Karibik durch Tagesausflüge oder gleich auf Rundreisen kennen. Sie werden es nicht bereuen!

Jamaika - Land und Leute

Die Insel ist sehr grün und vegetationsreich, was sich schon durch die Herkunft des Landesnamens zeigt: Xaymaca bedeutet bei den Arawak-Indianer „Land aus Holz und Wasser“.

Langeweile? Nicht auf Jamaika!

Strand von Jamaika

Dass ein Land „vielseitig“ ist, sagt sich immer sehr leicht. Im Fall von Jamaika ist es aber die reine Wahrheit und deshalb möchten wir einige der unzähligen Ausflugsziele und Aktivitäten aufzählen, die Sie erwarten: 2.300m hohe Berge mit Kaffeeplantagen, Mangrovengebiete mit Krokodilen, unzählige Wasserfälle, alte Herrenhäuser aus der Kolonialzeit, weitläufige Höhlensysteme oder eine bei Nacht leuchtende Meereslagune. Helfen Sie Schildkrötenbabys auf die Welt, treiben Sie auf einem Bambusfloß den Fluss hinunter, reiten Sie auf einem Pferd zum Schwimmen ins Meer, verkosten Sie hervorragenden Rum direkt in der Destillerie oder wandern Sie nachts auf Jamaikas höchsten Gipfel, um dort den Sonnenaufgang zu genießen. Auf spektakulären Ziplining-Strecken sausen Sie durch den grünen Regenwald von Baum zu Baum, Sie können mit Delphinen schwimmen oder Kolibris aus Ihrer Hand fressen lassen und in Kingston wartet sehr viel Kunst, Kultur und Nachtleben auf Sie. Egal, wo Ihre Vorlieben und Interessen liegen, Ihnen wird es auf Jamaika niemals langweilig werden!

Kurze Distanzen als großer Vorteil

Klares blaues Meer auf Jamaika

Jamaika ist die drittgrößte Insel der Karibik - mit Ausmaßen von ca. 230 km Länge x 80 km Breite aber sehr viel kleiner als Kuba und Hispaniola. Wie oben beschrieben, gibt es auf Jamaika sehr unterschiedliche Regionen und viel Ausflugsziele. Gleichzeitig ist die Insel aber klein genug, dass man alle Ziele mit relativ kurzen Distanzen und daher überschaubaren Fahrtzeiten erreichen kann.

Reisen Sie so, wie Sie es wollen!
Auf einer Reise nach Jamaika sind Sie vollkommen flexibel und können alles ganz nach Ihrem Geschmack planen. Ob Sie auf eine komplette Rundreise mit anschließendem Badeaufenthalt gehen möchten, sich im Osten und Westen der Insel jeweils einen Standort aussuchen, um auf Tagesausflüge zu gehen, oder nur in einem Hotel hauptsächlich entspannen und ab und zu einen Ausflug machen wollen, liegt einzig und allein an Ihnen. Sie können all diese Varianten auf geführten Touren in Kleingruppen bzw. mit privatem Guide erleben. Wenn Sie lieber individuell unterwegs sind, sind der Mietwagen (Linksverkehr) oder die öffentlichen Verkehrsmittel die beste Wahl.

Hotels in allen Kategorien

Sie finden auf Jamaika Hotels in allen Größen und Kategorien. Die Bandbreite reicht vom kleinen, einfachen Gästehaus über Mittelklasse-Hotels direkt am Strand, edle Boutique-Hotels bis hin zu luxuriösen All-Inclusive-Häusern und Traditionshotels, in denen sich schon seit Dutzenden von Jahren internationale Promis die Klinke in die Hand geben. Für jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es also auch hier die richtige Lösung.

nach oben

Unsere Angebote

Jamaika - Erleben und Genießen

Alle Region Jamaikas sind unterschiedlich und bietet ganz eigene Vorteile.

Die Regionen

Segelboote am Strand von Jamaika

Urlauber aus Europa landen in der Regel am internationalen Flughafen von Montego Bay. Montego Bay lockt mit schönen Stränden, Spitzenhotels und Resorts und einem abwechslungsreichen Nachtleben am so genannten „Hip Strip“.

Ocho Rios ist ein ebenfalls sehr beliebter Urlaubsort mit tollen Stränden, vor allem aber aufgrund seiner zentralen Lage und vieler Sehenswürdigkeiten in direkter Nähe, z.B. der Dunn’s River Falls, ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge.

Negril wurde berühmt durch den elf Kilometer langen Sandstrand mit buntem Strand- und Nachtleben sowie einer großen Auswahl von Hotels, von kleinen, gemütlichen Bed & Breakfast-Häusern bis hin zu hochwertigen Resorts. Wichtig: am Seven Mile Beach darf nicht über Palmenhöhe gebaut werden! Der Süden der Insel, zum Beispiel das wenig besuchte Treasure Beach, ist bei Jamaika-Kennern mittlerweile zum Geheimtipp aufgestiegen. Hier entspannt man fernab der touristischen Pfade.

Kleine Buchten, die sich mit zerklüfteten Küstenabschnitten abwechseln, sind charakteristisch für den besonders grünen und naturnahen Osten Jamaikas. Zu den bekanntesten Stränden rund um Port Antonio gehört Frenchman’s Cove, eine idyllische Bucht an der Mündung eines glasklaren Flüsschens.

Kingston, auf der anderen Seite der über 2.000 Meter hohen Blue Mountains, ist die Hauptstadt Jamaikas mit über 1 Million Einwohnern. Die Stadt ist kein Badeort, aber gehört dennoch zu jeder Rundreise: Kingston ist ein Zentrum des Theaters, des Tanzes und der Musik – schließlich hat Bob Marley von hier aus den Reggae weltberühmt gemacht!

Nützliche Informationen

Sprache: Die Amtssprache auf Jamaika ist Englisch, allerdings sprechen viele der knapp 3 Millionen Einwohner untereinander auch das einheimische „Patois“, das Einflüsse aus vielen verschiedenen Sprachen hat. Vor Ort kann man sich aber immer problemlos auf Englisch verständigen.

Einreise: Die Einreise nach Jamaika ist denkbar unkompliziert. Die meisten Europäer benötigen lediglich einen gültigen Reisepass und ein gültiges Rückflugticket. Impfungen sind bei Einreise aus Europa nicht vorgeschrieben. Aufenthalts- und Visabestimmungen: www.jamador.de

Klima & Reisezeit: Jamaika ist ein Ganzjahresreiseziel mit tropischem Klima. Die Temperaturen liegen das ganze Jahr über bei rund 28-32 °C. Der Passatwind sorgt meist für ein angenehmes Hochsommerwetter. Im Spätsommer / Herbst kann man das Risiko von Tropenstürmen nicht ganz ausschließen, allerdings blieb Jamaika in den letzten Jahren komplett von Stürmen verschont. Während dieses Zeitraums zwischen Ende August und November fallen zudem die meisten Niederschläge des Jahres. Allerdings sind komplett verregnete Tage die Ausnahme. Meist gibt es eher kurze, aber kräftige Schauer, nach denen oft schon bald wieder die Sonne zum Vorschein kommt. Die trockensten Monate sind Dezember bis April.

Währung: Jamaikas Währung ist der Jamaika-Dollar. Zur Zeit entspricht ein Euro rund 130 Jamaika-Dollar. Die Währung kann nur vor Ort, in Wechselstuben, Banken oder Hotels getauscht werden. Kreditkartenzahlung ist in Jamaika in größeren Geschäften und bei Sehenswürdigkeiten fast üblicher als bei uns. Auch an Geldautomaten kann man mit Kreditkarte und PIN-Nummer problemlos Jamaika-Dollar sowie auch US-Dollar abheben. US-Dollar werden nahezu überall auch als Zahlungsmittel akzeptiert.

Kulinarisches aus Jamaika

Jamaika hat eine ganz eigene, schmackhafte Küche: Das meist scharf gewürzte "Jerk Chicken" (Hühnchenfleisch) oder Curry-Goat (Ziegenfleisch) schmecken im karibischen Klima köstlich und sind gesund. Am besten man probiert diese Spezialitäten an einem der zahlreichen Straßenstände, die zwar einfach, aber gepflegt sind und dem Reisenden ein wahres karibisches Gefühl vermitteln. Ackee, die jamaikanische Nationalfrucht, sieht aus und schmeckt angebraten fast wie Rührei. Gemeinsam mit Fisch wird sie in Jamaika zum Frühstück serviert – Ackee & Saltfish! Meeresfrüchte mit frischen Kräutern, Pfeffersuppe, gebratene Kartoffeln, Bananengebäck, Salate, Früchte und viele weitere exotische Gerichte gehören auf die jamaikanische Speisenkarte. An jeder Ecke bekommt man leckere "Snacks" wie Patties (Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen) oder auch Bammy & Escovich, frittierte Maniokfladen und eingelegter, gebratener Fisch.

nach oben