Urlaub Cala Figuera

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
FRÜHBUCHER RABATT
JETZT SICHERN!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 11AT-4MX3-VGN2-GVP2 11AT-4MX3-VGN2-GVP2
als Cashback,
weitere Bedingungen

Reisen Cala Figuera – Die beliebtesten 18 Urlaubsangebote

    • Beliebtheit
1.
Hostal Ventura Cala Figuera, Mallorca, Spanien
2.
Sirena Villa Cala Figuera, Mallorca, Spanien
3.
Tomarinar Cala Figuera, Mallorca, Spanien
4.
Cala Figuera Cala Figuera, Mallorca, Spanien
5.
Hotel Rocamar Cala Figuera, Mallorca, Spanien
6.
Apartamentos Vistalmar Mallorca Cala Figuera, Mallorca, Spanien
8.
Residencia Santiago Mallorca Cala Figuera, Mallorca, Spanien
9.
Casa Lina Cala Figuera, Mallorca, Spanien
10.
Pontas Cala Figuera, Mallorca, Spanien
Es sehen sich gerade 80 Personen Reisen nach Cala Figuera, Mallorca an.
Seite

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Cala Figuera

01.08.2012 Günstiges und trotzdem sehr schönes, sauberes, freundliches und familäres Hotel. Badeurlaub Paar
4,3
Allgemein / Hotel Was erwartet man, wenn man eines der günstigsten Hotels Mallorcas bucht? Erstmal nicht viel - von daher waren wir äußerst positiv überrascht von dem sauberen und schönen Hotel! Gleich als wir reinkamen wurden wir vom immer freundlichen Besitzer mit Vornamen begrüßt, ohne dass er in seine Unterlagen schauen musste. Das Zimmer war sauber und entsprach dem Foto auf der Hotelseite, auch im Badezimmer konnte man sich wohl fühlen. Kein Ballermann oder entstelltes Touristendorf - sondern echtes Spanien findet man in dem Fischerdörfchen Cala Figuera. Hier gibt es keinen Strand, daher macht es Sinn sich einen Wagen oder Roller zu mieten. Eine herrlichen Badestrand findet man ca. 10 Auto-Minuten vom Ort entfernt im Naturschutzgebiet an der Cala Mondrago. Da wir zur Straße unser Zimmer hatten, haben wir lieber mit Ohrstöpseln geschlafen und das dann sehr gut. Wer absolute Stille möchte, der ist wohl nicht so gut hier aufgehoben oder sollte nach einem Zimmer nach hinten raus fragen. Alles in Allem hat es uns sehr gut im Hotel gefallen.
Lage Im Ort gibt es einen überteuerten Spar-Markt. Lieber ein Städtchen weiter nach Santanyi fahren und im spanischen Eroski-Center einkaufen! Da wir einen Mietwagen für die gesamte Woche hatten, konnten wir die Insel prima erkunden und waren jeden Tag an einem anderen Strand. Der nächste Strand war 10 Autominuten entfert. Im Ort selbst kann man schön am Hafen essen gehen und erlebt noch das richtige Spanien.
Service Das Personal war immer freundlich. Man wurde stets gegrüßt und auch dem Hotelchef scheint sein Job Spaß zu machen. Es wird auch Deutsch gesprochen.
Gastronomie Das Frühstück war reichhaltig und wurde immer neu aufgefüllt. Als einziges fehlte Obst und die Säfte waren eher angemischtes Zuckerwasser. Dafür gab es frische Eier, viel Aufschnitt, Marmeladen, verschiedene Cornflakes, frische Tomaten.
Sport / Wellness Es gab einen kleinen gepflegten Pool, viele Liegen, eine Tischtennisplatte, ein Billardtisch.
Zimmer Das Zimmermädchen hat bis auf Mittwochs alles tiptopp sauber gemacht und frische Handtücher bereit gelegt. Die Zimmergröße war sehr gut - Schreibtisch, großer Schrank mit vielen Bügeln, viele Schubladen zum Verstauen, strahelnd weiße Wände, kein Schimmel, großer Spiegel. Zum Lüften kann man die Balkontür öffnen, Klimaanlage gibt es keine. Es gibt einen Safe, dafür keinen Fernseher. Auf dem Balkon hatte man eine Wäscheleine zum Trocknen und zwei Stühle. Das Bad war sauber, und auch wenn die eine oder andere Kachel schon einen kleinen Ditscher hatte, sah das Bad schön hell und spanisch-modern aus. Die Dusche war auch vom Wasserdruck angenehm.
Preis Leistung / Fazit Wer Mallorca kennen lernen möchte, der sollte auf einen Mietwagen nicht verzichten. Von Cala Figuera aus kommt man überall gut hin und kann in diesem kleinen malerischen Fischerdörfchen mit hübschen Hafen Abends sehr gut Essen gehen. Keine großen Hotelkolosse, sondern kleine Restaurants findet man hier am Wasser.
01.08.2011 Toller Urlaub Badeurlaub Paar
4,4
Gastronomie Frühstück völlig ausreichend!
Zimmer Einziges Manko: keine Klimaanlage, deshalb durch offene Fenster sehr hellhörig
Preis Leistung / Fazit Toller Ort, sehr erholsam für Ruhe-suchende :-) mehrere Restaurants, die toll an der Bucht gelegen sind, sehr schöne Atmosphäre. Strände mit dem Mietwagen schnell zu erreichen.
01.08.2008 Preis-Leistung super Badeurlaub Paar
3,5
Allgemein / Hotel Das Hostal Ventura liegt kurz hinter dem Ortseingang von Cala Figuera. Der Pool ist für ein Hostal sehr groß gewesen und stets gepflegt-Er wird regelmäßig gereinigt! Insgesamt war das Hostal extrem sauber. Viele Familien als auch Paare und Singles haben zu der Zeit dort Urlaub gemacht. Das Frühstück war reichlich, stets wurde neu aufgefüllt und man hatte die Wahl zwischen "im Restaurant " und draußen am Pool frühstücken. Wir haben uns für das Restaurant entschieden, da wir Nichtraucher sind. Das einzige Manko war die Stimmung der Familie des Hostals Ventura, die sehr betrübt erschienen. Von sich aus grüßten sie extrem selten, aber wenn man zuerst auf Spanisch grüßte hatte man eine gute Chance eine Antwort zu bekommen. Die Rezeption war fast nie besetzt, dass hieß, man gewöhnte sich schnell an die Tatsache seinen Schlüssel selbst zu bringen und wieder zu holen.
Lage In nächster Nähe gibt es zwei Supermärkte, wo man täglich frisches Obst kaufen kann. Der Preis ist ähnlich wie in Deutschland, nur dass es hier besseres Obst gibt! Der nächste Strand (Bucht) befindet sich in Santanyi-man sagte uns dass die Bimmelbahn letztes Jahr noch dorthin fuhr-dieses Jahr wurde sie wohl eingesparrt-Das hieß zu Fuß oder per Fahrrad. Der Fahrradhändler befindet sich direkt gegenüber vom Hostal und spricht mehrere Sprachen. Wir haben es zuerst per Fußmarsch probiert, doch die angegebenen 3 km waren sicherlich 6 km, das sollte man sich reichlich überlegen, da es im August extrem heiß ist. Es gibt auf diesem Weg keine Möglichkeiten sich in den Schatten zu stellen um länger zu pausieren. Die zweite Bucht und für uns die schönste war etwa 6 km entfernt und heißt S Amarador-sie umfasst einen wunderschöne Naturbucht und noch gegenüber eine kleinere Bucht mit weißem Sand und Schattenmöglichkeiten. Einen Fußmarsch haben wir gewagt-ist aber nicht empfehlenswert, da die Straßen sehr eng sind und man fast über den Haufen gefahren werden kann. Also bitte ein Fahrrad mieten! Oder ein Auto. Wunderschöne Buchten sind noch in Autoreichweite zu besichtigen und etwa 10-30 km entfernt. Ein Muss für Badeurlauber ist der Karibikstrand Es Trenc, der Fahrradhändler ist so freundlich und gibt jedem eine Karte mit verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten für Strände etc. Es Trenc bitte nicht mit dem Fahrrad!Der Weg ist etwa 28 km eine Strecke und ein Auto ist erforderlich. Es lohnt sich! Aber bitte an 6 Euro denken, die muss man bezahlen wenn man auf dem Parkplatz ankommt. Transfer zum Flughafen-etwa 1 Stunde Ausflugsmöglichkeiten sind in Cala Figuera leider geschrumpft, da etliche Bars, und Hotels geschlossen haben. WICHTIGE INFO: wir haben den Reiseleiter Herrn C. Pfeifer gefragt ob es keinerlei Möglichkeiten gibt außer zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Auto nach Cala Santanyi zu gelangen-dieser sagte es gibt keine andere Möglichkeit. Das ist FALSCH!!!! Wir haben uns geärgert über diese Info, denn wir mieteten uns ein Fahrrad und dabei konnte man mit dem Bus, der zwei Straßen neben dem Hotel gegen 9.05 Uhr abfuhr-innerhalb von 12 Minuten direkt am Strand sein! Wenn man es selber ausprobiert, wird man schlauer!
Service Wie schon erwähnt hatte das Personal die Freundlichkeit und ein Lächeln nicht erfunden. Aber man kann es Ihnen vielleicht nachsehen, denn der Fischerort wirkte in der Hochsaison fast leer! Ich schätze die Inhaber spürten dies und waren deshalb sehr betrübt. Dennoch sollte man als Gastgeber den Gästen die vor Ort sind mehr Freundlichkeit entgegenbringen. Wir wissen dass, denn wir kommen aus der Branche. Auch zu Fragen wie weit irgendein Strand entfernt sei-war eine Antwort schwer zu erhalten.
Gastronomie Empfehlenswert für Leute die nur mit Frühstück gebucht haben, ist das Restaurant gegenüber. Die Speisen waren vorzüglich und der Preis war okay
Sport / Wellness Es gab Liegestühle und sogar 2 Duschen. Der Pool war stets sauber und schien wenig Chlor zu enthalten. Es gab eine Tischtennisplatte.
Zimmer Das Hostal verfügt über große freundlich gestaltete Zimmer, mit netter Möbeleinrichtung. Es gibt genug Schränke und Möglichkeiten sein Gepäck zu verstauen. Die Zimmer sind blitzeblank sauber und werden fast täglich gereinigt. Das Badezimmer war sehr sauber. Das Wasser enthielt sehr wenig Chlor. Beim Duschen musste man geduldig sein, denn der Wasserdruck wurde sehr sparsam eingestellt. Als nicht angenehm empfanden wir die dünnen Wände-die wie Pappe zu sein schienen. Nachts schnarchte jemand neben uns, aber das war nicht in unserem Zimmer! Wir hatten noch Glück denn in den 2 Wochen hatten wir nur etwa 4 Nächte Probleme, da nur an diesen Tagen die Zimmer neben uns belegt waren. Also dieses Hostal ist nichts für die Flitterwochen :-)
Preis Leistung / Fazit Als Geheimtipp kann man das Can Guillem Restaurant empfehlen. Wir vermissen jeden Tag diesen frischen Fisch! Außerdem sei nochmals daruf hinzuweisen, dass es DOCH eine Busmöglichkeit nach Cala Santanyi gibt. Und zwar 2 Straßen neben dem Hostal fährt etwa gegen 9.05 Uhr der Bus direkt zum Strand. Kostet 1, 50 Euro. Man hat auch die Möglichkeit mit dem Bus nach Palma zu fahren oder mit dem Schiff nach Cala DÓr. Es gibt jede Menge zu sehen. Insgesamt ein wundervoller Urlaub!
01.08.2007 Sehr sehr schön... Badeurlaub Paar
3,8
Allgemein / Hotel Das Hostal Ventura wirkt schon von außen sehr freundliche, ich hatte von Mallorca bisher nur im Fernsehen (Ballerman) gesehen und war angenehm überrascht. Rezeption, Bar, Fernsehraum und Frühstücksraum befinden sich im Erdgeschoss, die Zimmer in der 1. und 2 Etage. Die Anlage ist sehr sauber, es waren hauptsächlich junge Paare und junge Familie im Hotel, meist deutsche, vereinzelt Engländer. Das Personal spricht aber fließend deutsch, so dass die Verständigung auch ohne Spanisch-Kentnisse mühelos möglich war. Wir hatten nur Frühstück mitgebucht, das war aber sehr lecker, es gab 3 Sorten Brötchen außerdem Brot und Baguette. Frischkäse, verschiedenen Sortan Wurst, Käse, 3 Sorten Marmelade und Tomaten, Eier und Müsli und Cornflakes. Zu trinken Aus einem Automaten Tee, Kaffe, Milchkaffe etc und in einer Karaffe Ananas- und Orangensaft.
Lage Der Transfer zum Flughafen dauert ungefähr eine Stunde, wir waren auf dem Hinweg sogar die einzigen, die hier hin gebracht wurden, und somit alleine im Bus. Das Hotel liegt am Ortsausgang von Cala Figuera, da der Ort aber sehr klein ist kommt man überall sehr schnell hin, Supermärkte (Spar und Supermercato(?)) und der Hafen sind zu Fuß in 5-10 min erreichbar. Cala Figuera verfügt leider über keinen eigenen Strand, dafür aber über einen sehr schönen Hafen und einer Art Hafen-Promenade mit Restaurants und kleinen Läden. Das Essen ist dort relativ teuer, aber zum flanieren sehr zu empfehlen. Essen kann man sehr günstig in einem kleinen Imbiss vom Hotel aus etwas die Straße runter (leckerer Fleischspieß) oder im Cocos etwas zentraler im Ort zwischen den Supermärkten glaube ich. So jetzt noch einmal zu den Stränden in der Umgbung. Es gibt mehrere Badebuchten um Cala Figuera, die nächste ist Cala Santanyi, das ist zu Fuß in 20-30min zu erreichen. Ansonsten fährt auch eine Bimmelbahn dorthin, die kostet allerdings extra. Was ich umbedingt empfehlen kann ist, sich ein Fahrrad auszuleihen. Direkt gegenüber vom Hotel gibt es einen Fahrradverleih (der Besitzer ist glaube ich Deutscher) wo man sich für 50? für 6 Tage gute Kettler Tracking Räder ausleihen kann. Damit kommt man dann überall hin. Der Fahrradhändler hat auch noch kopierte Karten und kann einem einiges über Ausflugsziele und Touren sagen. Mit dem Fahrrad kommt man sehr schnell in die Cala Mondrago (meine persönliche Lieblingsbucht in der Umgebung), zur Cala Santanyi, zur Cala es Lombards (lohnt sich nicht unbedingt, recht klein und teurer Strandimbiss). Unbedingt empfehlen kann ich auch einen Tag nach Es Tranc zu fahren, das sind zwar gut 20km pro Weg, aber dafür bekommt man einen 5km langen traumhaften weißen Sandstrand. Ansonsten kommt man mit dem Rad auch recht schnell nach Santanyi (Mittwochs und Samstag ist dort Markt). Und falls man dann doch mal einen heftigen Sonnebrand bekommen hat, gibt es eine Apotheke ca 50m vom Hotel entfernt (auch teilweise deutschsprachig).
Service Der Service war für ein 2 Sterne Hotel zu meiner vollsten Zufriedenheit, die Zimmer werden gereinigt, sobald man sein Schild vor die Tür hängt, der Check-In verlief problemlos, das Personal spricht deutsch. Ansonsten hatten wir keine Probleme oder Beschwerden.
Gastronomie Wir haben nie im Hotel gegessen oder getrunken, obwohl es die Möglichkeit gibt. Meistens waren wir einfach zu erschöpft, bzw Tagsüber zu lange unterwegs.
Sport / Wellness Es gibt einen Swimmingpool sowie eine Tischtennisplatte draußen.
Zimmer Die Zimmer sind einfach und funktional ausgestattet. Es gibt einen Safe im Zimmer den man gegebn eine kleine Zusatzgebühr (12 oder 16 ?) mieten kann.
Preis Leistung / Fazit Cala Figuera ist super geignet für einen ruhigen Urlaub. Es gibt zwar 1-2 Bars, aber es ist insgesamt eine eher beschauliches kleines Fischerdorf. Wenn man sich Fahrräder leiht kommt man sehr gut in die umliegenden Badebuchten und sieht noch ein bisschen vom Landesinnerern. Das Preis-Leistungesverhältnis war gut. Umbedingt Cala Mondrago besuchen und nach Es Trenc fahren (aber vorsicht, wir haben uns auf dem Weg ziemlich verfahren, man kommt durch ein Wandergebiet namens Cas Perets, dort am besten auf die Wanderkarten gucken!!)
01.09.2011 Gemütliches spanisches Hostal - einfach und sauber Badeurlaub Paar
4,5
Allgemein / Hotel Kleineres Hostal - 32 Zimmer auf zwei Etagen, kleiner Pool. sehr sauber, einfache Ausstattung, Übernachtung mit Frühstück, kleine Bar, in der abends immer etwas los ist - Urlauber und Einheimische genießen ihr Getränk auf der kleinen Terasse, viele deutsche Touristen, meist Ältere, die schon seit 20 Jahren in das Hostal fahren und die einfache, gemütliche Art und die sehr freundlichen Besitzer zu schätzen wissen. Ansonsten jüngere Paare (zwischen 25 und 25 Jahren)
Lage Da Cala Figuera keinen Strand im Ort hat, ist ein Auto fast schon ein "Muss", wenn Bade/Strandurlaub geplant ist. In der Umgebung gibt es viele kleine Buchten mit feinem Sandstrand, am besten vorher erkundigen, oder im Hotel fragen, der Ort selbst ist ein kleiner Fischerort und hat trotz der Touristen seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Ca. 55 Kilometer vom Flughafen entfernt
Service Sehr gut, Deutsch, Englisch und Spanischsprachige Besitzer, außerordentliche Hilfsbereitschaft, Bekamen soar ein Frühstücks - Doggy - Bag, als wir einmal vor den Frühstückszeiten das Hostal verließen, sehr fürsorglich
Gastronomie Abendessen kann morgens anhand einer kleinen Karte bestellt werden - die Paella des Hauses ist sehr zu empfehlen
Zimmer Das Hostal liegt direkt an der Orteingangsstraße, Balkon hatten wir zu Seitenstraße, einfache Möblierung, Badezimmer sehr sauber, aber ältere Amaturen, Dusche(entsprechend der Sterne aber total in Ordnung) - kein Föhn, eine Klima, Minibar wird durch sehr gemütliche und freundliche Bar im Erdgeschoss ersetzt - Getränke können auch mit aufs Zimmer genommen werden, kein Telefon (an der Rezeption fragen), kein Fernseher, was für den Erholungsfaktor sehr förderlich ist, sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis für 2-Sterne
Preis Leistung / Fazit Es ist ein kleines Hostal in Cala Figuera, es überzeugt durch die freundlichen Besitzer und die spanische Atmosphäre. Es ist einfach, aber sehr sauber. Wer ein wenig auf Entdeckungstouren zu kleinen Buchten in der Region mit einem Mietwagen machen möchte und nicht das All-inclusive-Paket mit Sandstrand vor dem Hotel braucht, dem kann diese Art des Urlaubs empfohlen werden. Preis-Leistung ist sehr gut.
01.08.2011 Badeurlaub super gut Badeurlaub Paar
3,7
Allgemein / Hotel Doppelzimmer mit Frühstück Personal und Chef sehr freundlich das Hotel Liegt am Ortseingang aber Ruhig Zimer sind Sauber Alles Gut
Lage Am Ortseingang ist aber Ruhig
Service Freundlich und direkt bei Nachfragen
Gastronomie Frühstücksangebot ist gut Fehlt nur Frisches Obst.
Preis Leistung / Fazit der kleine Hafen von Cala Figuera ist sehenswert, zum Strand nach Cala Santany sind es u Fuß ca 40 min man kann aber direkt vor dem Hotel Fahrräder Mieten Überlandbus Fährt nur 2mal Pro Tag Ausflüge Lohnen sich nur mit Auto
01.08.2008 Inseltour Urlaub Badeurlaub Paar
4,4
Allgemein / Hotel Schönes Hotel mit gutem Preis Leistungsverhältnis Zimmer sind groß und sauber das Frühstücksbuffet ausreichend und gut. Der Kaffee könnte besser sein. Die Zimmer haben keine Klimaanlage und kein Ventilator.
Lage Das Hotel liegt zentral in Cala Figuera und der Hafen ist schnell zu Fuß erreichbar. Einen eigenen Strand gibt es im Ort nicht aber es sind in max 15 Min. mit dem Auto sehr schöne Badebuchten zu erreichen.
Service Das Hotelpersonal ist freundlich, hilfsbereit und kompetent.
Gastronomie Gutes Frühstücksbuffet mit Käse, Wurst, Müsli, Joghurt und Marmelade. Kaffee könnte besser sein.
Sport / Wellness Swimming-Pool, Liegestühle, Billardtisch und Fernsehraum
Zimmer Zimmer mit Dusche, Balkon, Safe und täglich frische Handtücher
Preis Leistung / Fazit Für den Preis ein sehr gutes Hotel. Man darf halt kein wellness oder rießiges Nachtleben erwarten. Würde sofort wieder hingehen. Idealer Ausgangspunkt für Touren mit dem Auto, für diejenigen wo halt die Insel auf eigene Faust entdecken wollen. Fast nur deutsche Touristen.
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.at widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.