default_sm

Urlaub Südtirol

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Pauschalreisen
Eigene Anreise
Reiseziel eingeben
Du bist hier:StartseiteUrlaubUrlaub EuropaUrlaub ItalienUrlaub Südtirol
Unsere Specials
Urlaubsfreude - flexibel ohne Risiko
Kein Risiko mit FLEX-TarifKein Risiko mit FLEX-Tarif
Corona-Reiseschutz gratisCorona-Reiseschutz gratis
Volle KostenerstattungVolle Kostenerstattung
PCR Tests inklusivePCR Tests inklusive
Destinationsbewertungen für Südtirol
Durchschnittliche
4.5 / 5.0
50 Destinationsbewertungen gesamt
CS
4.0 / 5.0
Die Region Monte Bondone, aber auch das gesamte Trentino, bieten hervorragende Ausflugs-, Wander-, aber auch in naher Umgebung Bademöglichkeiten. Die Wandermöglichkeiten bieten von familienfreundlich bis einigermaßen anspruchsvoll alle Möglichkeiten.
Ma
4.0 / 5.0
Ruhigere Lage im Vergleich zu den großen nordital. Seen, Preise für Restaurant akzeptabel
Bressler
5.0 / 5.0
gigantisch
Gast
5.0 / 5.0
Sehr sauber und sehr gute Infrastruktur
Iris
5.0 / 5.0
Die Region genauso wie ich mir wünschte

Reisen Südtirol – Die beliebtesten 301 Urlaubsangebote

hotel_image_0
hotel_image_0
Cortina D'Ampezzo, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
hotel_image_0
Sterzing, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
hotel_image_0
Cavalese, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
hotel_image_0
Lavarone, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
hotel_image_0
Sarntal, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
hotel_image_0
San Martino di Castrozza, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
hotel_image_0
Bruneck, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
hotel_image_0
Kastelruth, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
hotel_image_0
Sexten, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien
hotel_image_0
hotel_image_0
Bormio, Südtirol / Trentino / Dolomiten, Italien

Wunderschöne Berge und Seen - Urlaub in Südtirol

Nicht weit von Deutschland entfernt, hinter Österreich, gleich nach der italienischen Grenze, liegt die autonome Region Südtirol. Von den vergletscherten Berggipfeln im Tauferer Ahrntal bis in die mondänen Zentren im Süden Südtirols bleibt hier kein Urlaubswunsch offen. Lassen Sie sich von der unvergleichlichen Schönheit der Dolomiten verzaubern und genießen Sie die Kultur, die Tradition und Köstlichkeiten aus der Südtiroler Küche. Willkommen in Südtirol.

Südtirol ist mit seinen ca. 520.000 Einwohnern bequem mit dem Auto zu erreichen, weshalb man keinen teuren Flug buchen muss, um seinen Urlaub in Südtirol dort zu verbringen. Urlauber aus Deutschland und Österreich sollten hier keine Verständigungsprobleme haben, da 62 % der Bürger Südtirols Deutsch sprechen. Aufgrund der ländlichen Gegebenheiten bietet Südtirol vor allem wanderaffinen Besuchern viele Möglichkeiten, ihrem Hobby nachzugehen. Möchte man gleich etwas anspruchsvoller starten, dann sei einem eine Tour durch die Dolomiten nahegelegt. Die hiesigen Klettertouren sind zwar nur etwas für erfahrene Wanderer und Bergsteiger, jedoch machen der Ausblick und die Natur einiges wieder wett. Für Anfänger gibt es zudem auch einfachere, geführte Touren, die jedoch nicht minder beeindruckend sind.

In den Ferien in Südtirol baden gehen

Sucht man im Sommer nach etwas Abkühlung, findet man diese in den zahlreichen Seen Südtirols. Sehenswert ist zum Beispiel der Reschensee, welcher sich in der Nähe des Reschenpasses befindet. Nicht weit von der Quelle des Flusses Etsch, sieht man das Wahrzeichen des Sees – einen Turm, der aus dem Wasser ragt. Der Stausee, der in den 50er Jahren angelegt wurde, begrub ein altes Dorf unter seinen Wassermassen. Als stiller Zeuge der alten Bewohner ragt nun der Turm aus dem Wasser und ist ein beliebtes Ziel von Seglern und Schwimmern. Da über den Reschensee im Sommer immer wieder starke Winde wehen, ist er außerdem ein geschätzter Treffpunkt von Kitesurfern. Im Winter kann man hier unter anderem Eissegler beobachten, wie sie über den teilweise gefrorenen See gleiten. Der Volksmund besagt, dass man in stillen Nächten immer noch die Glocken hören kann, die in der Tiefe läuten.

Unterwegs in Bozen

Bozen, die Hauptstadt Südtirols, beheimatet 106.441 Bürger und bietet seinen Besuchern einen ganz besonderen Anblick. Auch als Stadt der Kontraste bekannt, fügt sich die Altstadt in das moderne Umfeld ein. In den historischen Gassen von Bozen befinden sich viele kleine Geschäfte, die zu einem Schaufensterbummel einladen. Die die Altstadt in Ost-West-Richtung durchziehende Laubengasse fällt mit ihren aus der späten Gotik stammenden, schmalen Häuern auf. Viele Restaurants, die zum Teil seit Jahren in Familienhand sind, begeistern den Gaumen mit regionaler Küche. Mitten im Zentrum befindet sich außerdem der Dom von Bozen, welcher ein außerordentliches Beispiel gotischer Baukunst ist. Der Grundbau stammt zwar schon aus dem 11. Jahrhundert, jedoch wurde dieser im 14. und 16. Jahrhundert erweitert. Der Dom beeindruckt weiterhin mit seiner Freskenmalerei, die sich unterhalb des Turms befindet. Nicht unweit davon befindet sich das Leitacher Törl, ein hochgotisches Portal. Laut historischer Überlieferung war es hier nur dem Propst gestattet, Wein zu verkaufen.

Meran entdecken

Auch die zweit größte Stadt Südtirols, Meran, ist während des Urlaubs eine Reise wert. Mit seinen 39.462 Einwohnern ist sie nicht so groß wie Bozen, aber dennoch reich an Kultur und Sehenswürdigkeiten. Mit ihren teilweise reich verzierten Fassaden und den vorhandenen Erkern fasziniert die Altstadt von Meran ihre Besucher. Zu jedem Aufenthalt in Meran gehört außerdem ein Abstecher zur Landesfürstlichen Burg Meran. In ihrem Inneren ist heute ein Museum untergebracht, das sich dem spätmittelalterlichen Leben widmet. Neben historischen Bauwerken, wie der Pfarrkirche St. Nikolaus oder dem Stadttheater Meran, lohnt sich auch ein Besuch in der 2005 errichteten Thermenanlage. Diese befindet sich im mehr als 50.000 Quadratmeter großen Park im Herzen von Meran. Für Reitsportfreunde ist in Meran sicher auch ein Besuch des Pferderennplatzes interessant. Dieser ist der größte Europas und bietet mit dem Haflinger Galoppreiten am Ostermontag und dem große Preis von Meran, ein hoch dotiertes Hindernisrennen am letzten Sonntag im September - zwei Reitsportevents mit internationalem Renommee.

Darüber hinaus lohnt sich bei einem Urlaub in Südtirol auch ein Besuch in Brixen, eine der ältesten Städte Südtirols. Ebenfalls ist Sterzing eine Reise wert, da Sterzing neben seiner Lage zwischen den alpinen Übergängen auch eine ideale Stadt zum Shoppen ist.

Mehr Informationen zu Südtirol im Magazin:

Reisen nach Südtirol für Wintersportler und Wanderer

Südtirol ist die nördliche italienische Region, die im Norden an Österreich und die Schweiz grenzt. In Südtirol gibt es eine deutsche, eine italienische und eine ladinische Sprachgruppe. Die Hauptstadt der Region ist Bozen, oder Bolzano, wie die Stadt von italienischsprachiger Bevölkerung in der Region genannt wird. Die ladinische Sprache ist ein romanischer Dialekt, der in Südtirol hauptsächlich im Gader- und im Grödental gesprochen wird. Reisen nach Südtirol ermöglichen Ferien zwischen Berg und Tal, zwischen mediterranem und Bergklima, zwischen unterschiedlichen Mentalitäten und Lebensgewohnheiten.

In Südtirol wandern und Berge erklimmen

Wandern und Bergwandern in Südtirol kann ganz unterschiedliche Gesichter haben. Es ist möglich, in den Dolomiten auf markierten Bergpfaden und über die Hochalmen zu wandern und den Reiz der südlichen Alpen zu erleben. Die Dolomiten gehören aufgrund ihrer Schönheit teilweise zum UNESCO-Weltnaturerbe. Beliebte Wanderrouten sind die Waalwege, welche entlang künstlich angelegter Kanäle führen und malerische Landschaften und Dörfer zum Vorschein bringen. Der Marlinger Waalweg ist zum Beispiel der längste Wanderweg dieser Art, der entlang von Weinreben und Gasthöfen führt. Auch Mountainbiker sind auf diesen Wegen und einigen asphaltierten Talrouten willkommen.

Mediterranes Klima in den Tälern und Städten

Reisen nach Südtirol ermöglichen es auch, das mediterrane Klima der Südalpen zu genießen. Während in den Tälern Palmen und Olivenbäume wachsen, kann man auf den Gipfeln der Berge noch Eis und Schnee sehen. Um Meran herum, dessen Kurhaus zu den Meisterwerken des Jugendstils gehört, findet man alte, urige Bauernhöfe, die von Weinreben und Apfelplantagen umgeben sind. Von der Hauptstadt Bozen aus, in der die deutsche und die italienische Kultur aufeinander treffen, gelangt man zum Kalterer See, der aufgrund des Klimas der wärmste Alpensee ist, oder zu einer der 200 Burgen, die im Süden Südtirols auf Besucher warten.

Beste Zeit für Reisen nach Südtirol

Südtirol ist als Südalpenlandschaft von mediterranem Klima geprägt. Auf den Gipfeln der Dolomiten herrscht Hochalpenklima mit strengen Wintern und oft auch Schnee bis in den Frühsommer. Diese Landschaft ist natürlich für Wintersportler besonders interessant. Die Täler und Ebenen haben ein mildes Klima, in dem die Mittelmeervegetation gedeiht und in dem man von April an bis in den Oktober hinein bei gutem Wetter und viel Sonne die vielen Sehenswürdigkeiten und Tätigkeiten genießen kann, die Südtirol bietet.

Geheimtipps für Reisen nach Südtirol

Wer nach Südtirol reisen will, wird viele Attraktionen finden. Ausgesuchte Geheimtipps für die Region:
  • Im Vinschgau, wo der fast 4000 Meter hohe Ortler als höchster Berg wie auch das Tal des gleichnamigen Flusses liegt, kann man ebenso am Reschenpass wandern oder am Ortler selbst bergwandern, wie auch den Reschensee mit seinem versunkenen Kirchturm umwandern oder die Benediktinerabtei Kloster Marienburg besuchen.
  • In Meran steht für Entspannungssuchende seit 2005 eine neue Designtherme zur Verfügung. Mit vielen Pools, Saunen und Dampfbädern bietet sie alles, was für einen Wellnessaufenthalt wichtig ist.
  • Für Familien mit Kindern gibt es auf der Burg Taufers eine Kindergeisterstunde. Auch der Geopark Bletterbach ist empfehlenswert, wo man während einer Wanderung durch die Schlucht in Aldein/Radein etwas über die geologische Entstehung der Erde lernt.

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Südtirol

Entspannender Urlaub
Wander- und Wellnessurlaub
11.12.2017
Gästebewertung:
5.0 / 5.0
  • Lage
    Sehr schön gelegen am Ende des Ridnauntales.
  • Service
    Personal sehr freundlich.
  • Gastronomie
    Das Essen lässt kaum Wünsche offen.Das Gänge Menü am Abend war geschmacklich hervorragend und abwechslungsreich.Beschwerden sind absolut unverständlich.
  • Sport / Wellness
    Wellnessbereich sehr sehr schön.Kleine Kritikpunkte:Toll wäre, wenn die Einweg- Plastikbecher durch umweltfreundliche mehrfach verwendbare ausgetauscht werden würden. Es entsteht sonst nämlich viel Plastikmüll.Ebenso sollte die Zahl der Handtücher pro Gast begrenzt werden.Der “Saunameister“ meint er müsse den Aufguss neu erfinden und zieht diesen zu sehr in die Länge (20 min). Viele Gäste gingen einmal und dann nicht mehr, da zu lange. Über Gäste die den Aufguss vorzeitig verlassen wird sich dann noch lustig gemacht bzw. bewarf er diese mit Eis.Sehr schade, da neue Aufgusssauna wirklich sehr schön.
  • Zimmer
    Bekamen zunächst ein altes Zimmer, das keinesfalls dem 4- Sterne Standard des Hauses entspricht.Bekamen jedoch bei Beanstandung ein sehr schönes modernes Zimmer.
  • Preis Leistung / Fazit
    Tolles Hotel, auf jeden Fall zu empfehlen.Wir haben dort einen entspannten Wander und Wellnessurlaub verbracht.Wunderbare Wanderungen vom Hotel aus möglich.Großer, schöner Wellnessbereich.Sehr gutes Essen und zuvorkommendes, freundliches PersonalNörgler gibt es leider immer.
Urlaub ist, wenn die ganze Familie zufrieden ist.
Wander- und Wellnessurlaub
03.11.2017
Gästebewertung:
4.7 / 5.0
  • Service
    Einfach spitze !
  • Preis Leistung / Fazit
    Das Hotel ist einfach klasse. Man fühlt sich vom ersten Moment an wohl. Die Freizeitangebote für die ganze Familie sind hervorragend. Das Essen ( Frühstück, Mittagessen und Abendessen) hat unseren Geschmack voll und ganz getroffen. Wir haben einen super Service erfahren dürfen.
Rundum toller Familen-Winter-Ski Urlaub
Wintersporturlaub
07.04.2016
Gästebewertung:
4.4 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    freundlich, sauber, Essen sehr abwechslungsreich und reichhaltig, toller Service, schönes großes Zimmer, top Kinderbetreuung, Spa&Wellness mit Spaßbad für Kinder ein Traum
  • Lage
    traumhaft gelegen am Ende des Tals, sehr gut erreichbar und top Winterdienst. nur 20min Anfahrt zum Skigebiet, auch bei Neuschnee über Nacht. Skibus direkt vor der Tür.
  • Service
    als Begrüßung gabs ein kostenloses Upgrade von DZ auf Familienappartment mit separaten Kinderzimmer, Balkon und Parkplatz direkt davor! Und sie haben es noch nicht mal erwähnt!
  • Gastronomie
    abwechslungsreich, vielfältig, reichhaltig
  • Sport / Wellness
    SPA&Wellness gerade mit Kindern ein Traum, vom Spaßbad schwärmt der Kleine immer noch.
  • Zimmer
    kostenloses Upgrade auf Familienappartment - Ausstattung allerdings schon etwas älteren. Betten + Bad top!
  • Preis Leistung / Fazit
    Fahren nächstes Jahr wieder dorthin! Rundum toller Urlaub mit einem super Hotel. Lage - Essen - Spaßbad - Kinderbetreuung alles super. Hatten viel erwartet auf Grund der positiven Bewertungen und wurden dennoch positiv überrascht. Die Skigebiet selbst ist auch super familientauglich, keine Chaoten auf den Pisten und top Zustand bei nur 60cm Schnee!
Herrlicher Winterurlaub
Wander- und Wellnessurlaub
23.03.2016
Gästebewertung:
4.8 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Schönes Hotel mit tollen Wellnessangebot, aber auch ideal zum Wandern und Langlaufen. Sämtliches Personal war sehr sehr freundlich und jeder sprach auch deutsch. Toll fanden wir auch, dass sowohl das Frühstück wie auch das Abendessen an einem festen Tisch in kleinen gemütlichen Stuben eingenommen werden. Das Früchstück wir prima und über die frisch gebackenen Eier freuten wir uns jeden Morgen. Auch das Abendessen war super, immer schmackhaft und optisch ansprechend angerichtet.
  • Lage
    schöne, im Winter recht schneesichere Lage. Prima Möglichkeiten zum Wandern und Langlaufen, aber auch Alpinskifahren in 25 min Entferung im Skigebiet Ratsching Jaufen möglich, ruhige Lage
  • Service
    wir waren sehr zufrieden. Personal war immer freundlich, immer nett, einfach super, egal ob Rezeption, Kellner, Bar, Annimation .
  • Gastronomie
    Prima Frühstück, tolles Abendessen, geschmackvoll und optisch sehr ansprechend serviert, auch Mittagessen für uns ausreichend, da ja nur ne kleine Zwischenmahlzeit. Person sehr nett und aufmerksam
  • Sport / Wellness
    Mehr kann man einem Urlauber nicht bieten, alles vorhanden, wir fanden auch den Langlaufschnupperkurs sehr schön, einfach alles super
  • Zimmer
    Schönes Badezimmer mit Wirlpoolwanne,
  • Preis Leistung / Fazit
    Schönes Hotel mit tollen Wellnessangebot, aber auch ideal zum Wandern und Langlaufen. Sämtliches Personal war sehr sehr freundlich und jeder sprach auch deutsch. Toll fanden wir auch, dass sowohl das Frühstück wie auch das Abendessen an einem festen Tisch in kleinen gemütlichen Stuben eingenommen werden. Das Früchstück wir prima und über die frisch gebackenen Eier freuten wir uns jeden Morgen. Auch das Abendessen war super, immer schmackhaft und optisch ansprechend angerichtet. Es wird sehr viel geboten.
Hotel Misurina
Wander- und Wellnessurlaub
24.08.2015
Gästebewertung:
4.6 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Wir waren schon das 3. mal da und sind wieder zufrieden. 2 mal Al inclusiv und jetzt Halbpension. Essen sehr schmackhaft und abwechslungsreich. Lunchpaket mehr als genug, haben immer nur eins genommen. Zimmer groß, Personal besonders Kellner sehr nett, Zimemr sauber, Kühlschrank, Wasserkocher.Großes Schwimmbad und die Drei Zinnen sowie Cortina in der Nähe.
Urlaub im Grand Hotel Misurina
Sonstiger Aufenthalt
10.08.2015
Gästebewertung:
4.0 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Tolle Lage des Hotels. Die Zimmerreinigung war super. Zeitweise stand wegen besonderer Maßnahmen nicht der ganze Hotelparkplatz zur Verfügung. Trotzdem wurde für die hoteleigene Tiefgarage ein Obulus verlangt.Der Pool war zeitweise nicht nutzbar. Die Information darüber sollte an der Rezeption erfolgen und nicht per Aushang im Fahrstuhl zum Pool. Der Fahrstuhl wird ja schon badefertig bekleidet genutzt und man zog sich dann mehrfach umsonst um.
Zwei Gesichter
Wander- und Wellnessurlaub
01.01.2015
Gästebewertung:
3.7 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Ein Hotel mit zwei Gesichtern. Wenn man bei der Buchung genau aufpasst, bekommt man ein Zimmer im Neubau und genießt ein tolles modernes Ambiente und eine Luxusausstattung. Der einzige Minuspunkt sind die sehr harten Matratzen.Aber - wehe man bucht nicht ausdrücklich ein Deluxe Zimmer, wohnt man in alten kleinen Zimmer mit Teppichboden, kaum Ablage und Sitzmöglichkeiten. Im schwarzgefliesten Bad eine Badewanne mit undichter Duschwand, dadurch kann das ganze Bad unter Wasser gesetzt werden. Die Lichtverhältnisse sind nicht für sich schminkende Damen oder Kontaktlinsenträger geeignet. Es fehlt auch ein Ganzkörperspiegel. Auch hier sind die Matratzen sehr hart.Das Personal ist irre freundlich und erfüllt alle Wünsche. Im Restaurant bleibt kein Wunsch offen. Sogar auf Allergien wird problemlos Rücksicht genommen. Die Speisen sind oberste Qualität.Der Spa Bereich ist leider tagsüber geschlossen und nur von 16. 00 - 19. 30 Uhr geöffnet.
  • Lage
    Einzeln stehend, in den Standard Zimmer direkt an der Straße.
  • Zimmer
    Unser Besuch im September 2014 war ein neues Zimmer und die sind großartig!Diesesmal in einem Comfort Zimmer war das Zimmer eine Katastrophe!
  • Preis Leistung / Fazit
    Wir würden wieder dort hin reisen, wenn wir die Zusage für ein Deluxe Zimmer bekommen.
Schönes Hotel mit toller Kulisse
Wander- und Wellnessurlaub
01.08.2014
Gästebewertung:
4.5 / 5.0
  • Preis Leistung / Fazit
    Das familiengeführte Hotel liegt zwischen Völs und Seis. Guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Unternehmungen in der Region. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Das Hotel hat einen Anbau bekommen. Die neuen Zimmer sind sehr modern und geschmackvoll eingerichtet. Besonders hat uns der Wellnessbereich mit den verschiedenen Saunen und Ruhebereichen gefallen. Frühstück und Abendessen waren sehr lecker mit Speisen aus der Region. Kinder sind in diesem Hotel ebenfalls sehr willkommen.
Top Lage, aber Hotel hat seine besten Zeiten hinter sich!
Wander- und Wellnessurlaub
01.07.2014
Gästebewertung:
2.7 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    Optimal gelegen, sehr schöne Umgebung, aber in die Jahre gekommen und sehr ungünstig gelegenes Zimmer bekommen. Das Frühstücksbufett war nicht sehr abwechslungsreich. Es gab morgens und abends die beiden gleichen Sorten Brot. Obst für italienische Verhältnisse kaum vorhanden, lediglich Äpfel und Pfirsiche.
  • Lage
    Toplage, wunderbarer Blick. Die Wanderung um die 3 Zinnen verlangten uns einiges an Kondition ab, bleiben uns aber unvergesslich. Des Weiteren ist in unmittelbarer Nähe der Christello,, kurz vor Cortina d Ampezzo, unbedingt ansehen, sehr lohnenswert!,
  • Service
    Die Kellner und Reinigungskräfte haben sich große Mühe gegeben und waren freundlich.
  • Sport / Wellness
    Der Pool hat schon bessere Zeiten gesehen. In der Umkleide gab es weder bei den Herren noch bei den Damen eine Tür zum verschließen. Es gab zwar Schließfächer für die Kleidung, jedoch machten sie ihrem Namen keine Ehre, da sie nicht verschließbar waren. Positiv zu erwähnen war, dass der Rettungsschwimmer schwimmende Kinder sehr eng betreut hat. Die Preise für Behandlungen im Wellness Bereich waren eher im gehoben Bereich.
  • Zimmer
    Unser Zimmer war unter dem Dach, zur Parkplatzseite gelegen, sehr Schade! Da wir im Juli nur Temperaturen von gut 14Grad und oft Regen hatten, war die Trocknungsmöglichkeit für unsere Kleidung nicht gegeben. Es waren keine Haken im Zimmer, um bspw. Jacken aufzuhängen. Außerdem war das Zimmer bei den Temperaturen nicht zu beheizen. Wir hatten eine Küchenzeile im Zimmer. Hätten wir kochen wollen, wüsste ich nicht wie. Es gab weder Teller, Besteck noch Töpfe oder sonst irgendwelches Küchenutensilien,, da verstanden wir den Sinn nicht. Die Matratzen waren hart, das Bett quietschte bei jeder Bewegung. 4 Sterne!? Auf dem Balkon gab es leider keine Sitzmöglichkeiten, aber das erwähnten auch schon andere Besucher des Hauses. Internet war auf dem Zimmer gar nicht zu empfangen, trotz der Kostenpflichtigen Nutzung. Eine Verbindung kam lediglich im Teil vor dem Hauptrestaurant zu Stände. Die Möbel waren alle alt. Die Eingangstür ging nur mit stärker Hand auf und zu.
  • Preis Leistung / Fazit
    wir fahren gern wieder in diese Gegend. Das Hotel ist wunderbar gelegen, jedoch von der Ausstattung her nicht mehr zu empfehlen. Wellnessbereich, Zimmer und Angebote der Gastronomie nicht zu empfehlen
Grand Hotel Misurina Juli 2014 nie wieder
Wander- und Wellnessurlaub
01.07.2014
Gästebewertung:
1.8 / 5.0
  • Allgemein / Hotel
    siehe Gesamtbewertung
  • Lage
    siehe Gesamtbewertung
  • Service
    siehe Gesamtbewertung
  • Gastronomie
    siehe Gesamtbewertung
  • Sport / Wellness
    Pool nur eine Leiter, Kinderpool fallen Fliesen ab, die Deckenverkleidung beschmutzt und teilweise entfernt, Schließfächer ohne Schlüssel, Umkleideräume teilweise ohne Türen, Fußboden schmutzig, WC Sitz defekt
  • Zimmer
    WC Sitz defekt, auch im Schwimmbad und in den Toiletten bei der Rezeption
  • Preis Leistung / Fazit
    nie wieder im Sommer, Pool mangelhaft, Zimmer werden nicht geheizt, bei Regenwetter trocknen die Sachen nicht, Fahrstuhl geht bis zur 4. Etage, Koffer muss man in die 5. Etage selber schleppen, vorzeitige Abreise, die Gründe haben aber keinen so wirklich interessiert, Hotel voller Jugendliche die auf den Fluren rumstanden, im Erdgeschoss die Sitzmöbel sind unmöglich, da die Flure so eng sind, Internet geht nur in der unteren Etage, der Parkplatz vorm Hotel war zur Hälfte mit einem großen Zelt zugestellt, in dem jeden Abend bis Mitternacht laute Musik gespielt wurde, Betten knarren bei jeder Bewegung