Mein Konto
Hotels Peru

Hotels Peru

Jetzt günstig dein Hotel buchen!
Pauschalreisen
Hotel
Reiseziel oder Hotel
Du bist hier:StartseiteHotelsHotels SüdamerikaHotels Peru
Unsere Specials
Urlaubsfreude - flexibel ohne Risiko
Kein Risiko mit FLEX-TarifKein Risiko mit FLEX-Tarif
Corona-Reiseschutz gratisCorona-Reiseschutz gratis
Volle KostenerstattungVolle Kostenerstattung
PCR Tests inklusivePCR Tests inklusive

Peru - Regionen

RegionenHotels
  • Hotels Peru (Sonstiges)26

Hotels Peru - Die beliebtesten 26 Hotelangebote

Casa Andina Premium Miraflores
Casa Andina Premium Miraflores
Lima, Peru (Sonstiges), Peru
Miraflores Colon Hotel
Miraflores Colon Hotel
Lima, Peru (Sonstiges), Peru
El Pardo DoubleTree by Hilton Hotel
El Pardo DoubleTree by Hilton Hotel
Lima, Peru (Sonstiges), Peru
Jose Antonio Lima
Jose Antonio Lima
Lima, Peru (Sonstiges), Peru
Sheraton Lima
Sheraton Lima
Lima, Peru (Sonstiges), Peru
San Agustin Exclusive
4.1 / 5.0
Sehr gut (1 Bew.)
San Agustin Exclusive
4.1 / 5.0
Sehr gut (1 Bew.)
Lima, Peru (Sonstiges), Peru
Country Club Lima
Country Club Lima
Lima, Peru (Sonstiges), Peru
Crowne Plaza Lima
Crowne Plaza Lima
Lima, Peru (Sonstiges), Peru
Maury
Maury
Lima, Peru (Sonstiges), Peru
Hotel Continental - Lima
Hotel Continental - Lima
Lima, Peru (Sonstiges), Peru

Reiseinformationen für Peru

Hauptstadt: Lima
Amtssprache: Spanisch
Zeitzone: MESZ - 7 Stunden
Fläche: 1.285.216 km²
Einwohner: 29907000
Währung: Peruanischer Sol
Strom: 220 V, 60 Hz, ein Adapter ist notwendig
Flugdauer: ca. 15,5 Stunden
Zollbestimmungen: Die Ausfuhr des Coca-Tee ist ein Verstoß gegen das deutsche Betäubungsmittelgesetz!
Impfschutz: Bei Aufenthalt in einem Gelbfieber-Gebiet ist eine entsprechende Impfung unbedingt zu empfehlen!

Peru - Land und Leute

Peru ist vor allem geprägt von einer einzigartigen Landschaft. So erlebt man die Anden genauso, wie die tropischen Regenwälder. Aber auch kulturell hat das Land einiges zu bieten, was bei einem Aufenthalt entdeckt werden kann. Peru befindet sich an der Westküste Südamerikas und grenzt an Ecuador, Kolumbien, Chile, Brasilien und Bolivien. Der Staat ist 1.285.220 Quadratkilometer groß und hat etwa 30 Millionen Einwohner. In Peru werden mehrere Sprachen offiziell gesprochen: Spanisch (wird von der Mehrheit als Muttersprache gesprochen), Aimara und Quechua. Bezahlt wird mit der Währung Nuevo Sol.

Das Klima und die beste Reisezeit

In Peru gibt es im Allgemeinen zwei Klimazonen. An der Küste des Pazifischen Ozeans ist es das ganze Jahr über sehr mild. Am wärmsten ist es in den Monaten Januar bis März, dann liegen die Temperaturen bei durchschnittlich 25 Grad. Nicht selten werden auch über 30 Grad erreicht. Dann ist die beste Zeit für einen Badeurlaub. In dieser Region gibt es keine Regenzeit. Im Osten des Landes ist es dagegen etwas kühler. Dort liegen die Temperaturen das ganze Jahr über bei durchschnittlich 20 Grad. In dieser Region regnet es vor allem in der Zeit von November bis März.

Die Möglichkeiten der Anreise nach Peru

Das bequemste Verkehrsmittel zur Anreise ist das Flugzeug. In Peru gibt es einen internationalen Flughafen, dieser befindet sich in der Hauptstadt Lima. Allerdings gibt es von Deutschland aus keine Direktflüge. Daher muss man mit einer Zwischenlandung bei der Anreise rechnen. Der Flughafen befindet sich etwa zehn Kilometer außerhalb des Zentrums von Lima. Von dort aus kann man die Urlaubsregionen gut mit Transfer Bussen, mit dem Mietwagen oder dem Taxi erreichen. Eine weitere Möglichkeit der Anreise ist die einer Schifffahrt. Peru wird oft von Kreuzfahrtschiffen, die in Amerika starten, angefahren.

Nützliche Informationen für den nächsten Aufenthalt

  • Wenn man nach Peru reist, sollte man beachten, dass die deutschen EC-Karten meist nicht von den Automaten erkannt und akzeptiert werden.
  • Zudem sollte man wissen, dass die Spannung bei Steckdosen in Peru nur bei 110 Volt liegt. Die deutschen Geräte kann man damit nicht bedienen, hier ist ein Adapter erforderlich. Diesen kann man sich sowohl in Deutschland als auch vor Ort anschaffen.
  • In einigen Restaurants ist das Trinkgeld bereits im Rechnungspreis enthalten. Wenn dies nicht so ist, dann sollte man etwa zehn Prozent Trinkgeld geben. Auch Servicepersonal im Hotel und Tourguides bei Ausflügen freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit.

Peru - Erleben und Genießen

Peru ist sehr vielseitig, der Staat ist in drei Landschaftszonen unterteilt. Der Costa, der Sierra und der Selva. Die Costa bezeichnet dabei die Küstenregion am Pazifischen Ozean. Dort erlebt man traumhafte Sandstrände, die zum Baden und Verweilen einladen. Zu den schönsten gehören dabei zum Beispiel der Strand von Trujillos oder der von Paracas. Hinter der Küste beginnt dann die Sierra. Diese ist vor allem von den Anden, die immer wieder von Tälern unterbrochen werden geprägt. Dort kann man zum Beispiel an einer Trekking-Tour teilnehmen. Östlich der Anden beginnt der tropische Regenwald, die Selva. Dort gibt es zahlreiche Pflanzen- und Tierarten zu bestaunen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes

Neben der landschaftlichen Vielfalt hat der Staat auch einige kulturelle Highlights zu bieten. Der Coricancha Tempel war einer der bedeutendsten des Landes, wurde aber leider zerstört. Die Reste kann man heute noch in dem Ort Cusco besichtigen. Wer sich für die Natur des Landes interessiert, der sollte das Museo de Historia Natural, das historische Naturkundemuseum in der Hauptstadt Lima besuchen. Auch das Museo de Arte Italiano ist ein Highlight, es befindet sich in einem historischen Gebäude und befasst sich mit europäischer Kunst. Eine weitere Attraktion ist der Tambo Machay. Dabei handelt es sich um ein Wasserheiligtum der Inka.

Die kulinarischen Spezialitäten in Peru

In Peru gibt es eine Menge an landestypischen Spezialitäten. Hier vereinen sich die Einflüsse aus fast allen Ländern der Welt. Ein typisches Gericht ist zum Beispiel Cebiche. Dabei handelt es sich um Fisch oder Meeresfrüchte, die in dem Saft einer Limette eingelegt werden. Danach werden diese mariniert und zusammen mit Beilagen, wie Mais oder Süßkartoffeln, serviert. Dabei wird sehr scharf mit Rocoto, einem Gewürz, das ähnlich scharf wie Chilli ist, gewürzt. Auch das Lomo Saltado ist typisch in Peru. Dabei handelt es sich um Rindfleisch, welches zusammen mit Tomaten und Zwiebeln angebraten wird. Dazu serviert man in der Regel Reis oder frittierte Kartoffeln.

Geheimtipps für den nächsten Aufenthalt

Peru ist ein sehr interessantes und vielseitiges Land. Daher lohnt es sich, auch einen Mietwagen auszuleihen und das Land abseits der touristischen Orte auf eigene Faust zu erkunden. Es empfiehlt sich, sich für einen Jeep zu entscheiden, da man dann auch auf den nicht geteerten Straßen fahren kann und die Landschaft des Landes entdeckt. In den kleinen Orten lernt man die ursprüngliche Kultur des Landes kennen und wird sich von der Gastfreundschaft und der Freundlichkeit der Bewohner Perus überzeugen können. In dem kleinen Ort Susupillo kann man Ruinen aus vergangenen Zeiten entdecken, dies ist auch ein interessantes Ziel.

Billige Hotels in Peru


Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Peru in unserer übersichtlichen Angebotsliste.
Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Peru Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, dass ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Peru!