Hotels Berlin

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
LASTMINUTE RABATT
JETZT SICHERN!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 11AT-4MX3-VGN2-GVP2 11AT-4MX3-VGN2-GVP2
als Cashback,
weitere Bedingungen

Hotels Berlin - Die beliebtesten 713 Hotelangebote

1.
Park Inn by Radisson Berlin-Alexanderplatz Berlin, Berlin, Deutschland
2.
Abacus Tierpark Berlin, Berlin, Deutschland
3.
Vienna House Andel´s Berlin Berlin, Berlin, Deutschland
4.
Vienna House Easy Berlin Berlin, Berlin, Deutschland
5.
Estrel Berlin Berlin, Berlin, Deutschland
6.
Novum Hotel Aldea Berlin Berlin, Berlin, Deutschland
7.
Ivbergs Premium Berlin, Berlin, Deutschland
8.
Holiday Inn Express Berlin City Centre Berlin, Berlin, Deutschland
9.
Ameron Hotel Abion Spreebogen Berlin, Berlin, Deutschland
10.
Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade Berlin, Berlin, Deutschland
Es sehen sich gerade 4 Personen Reisen nach Berlin, Berlin an.
Seite

Kultur und Freizeit Berlin

  • Archäologiemuseum (Museumsinsel)
  • Konzerte an Spree und Wannsee, Konzerte in der Waldbühne
  • Musicals im "Theater des Westens" z.B. Tanz der Vampire
  • Für Filmliebhaber: Berlinale (Februar)
  • Silvester am Brandenburger Tor
  • Grüne Woche Berlin (Messe)
  • Baumblütenfest in Werder

Berlin - Land und Leute

Berlin, das seit 1989 wiedervereinigt und seit der deutschen Wiedervereinigung die Hauptstadt Deutschlands ist, erfreut sich bei Besuchern aus aller Welt einer wachsenden Beliebtheit. Die Stadt hat 3,5 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 891 Quadratkilometern, was Berlin den Eindruck einer gewissen Weite verleiht, die für Besucher sehr reizvoll ist. Berlin hat ein hohes internationales Renommee aufgrund seiner Kultur, seiner Forschungseinrichtungen, seiner Politik und seiner Medien. Die Stadt ist außerdem bekannt für ihre Architektur, ihr Nachtleben und ihre vielfältigen, auch alternativen Lebensformen.

Wann besucht man Berlin am besten?

Berlin ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Wer lieber verreist, wenn es warm ist, sollte natürlich im Sommer kommen. Dann bietet sich auch die Möglichkeit, an den Seen einen Tag in der Sonne und im Wasser zu verbringen oder ein Picknick im Grunewald zu machen. Jedoch sind auch Frühjahr und Herbst gute Reisezeiten für einen Aufenthalt in einer Großstadt. Im Winter ist es aufgrund des Kontinentalklimas ziemlich kalt. Aber was geht schon über einen Spaziergang durch die vorweihnachtlich geschmückte Straße „Unter den Linden“ und den Besuch der Weihnachtsmärkte mit Glühwein und Lebkuchen?

Wie kommt man am einfachsten nach Berlin?

In Berlin befinden sich die Flughäfen Tegel und Schönefeld. Der Flughafen Tempelhof wurde 2008 stillgelegt, da der neue Flughafen, Berlin-Brandenburg geplant wurde. Viele Charterfluggesellschaften sowohl aus dem In- als auch aus dem Ausland fliegen die Stadt regelmäßig an. Die Flughäfen sind gut an das S-Bahnnetz angebunden und auch Taxis sind einfach zu finden. Eine Anreise mit dem Zug ist für Besucher aus Deutschland auch eine gute Möglichkeit, um nach Berlin zu kommen. Der neue Hauptbahnhof, der im Jahr 2006 eröffnet wurde, befindet sich mitten im Zentrum an der Stelle des ehemaligen Lehrter Stadtbahnhofs. Natürlich bietet sich auch die Anfahrt mit dem eigenen Fahrzeug an, wobei es sich empfiehlt, innerhalb der Stadt lieber die öffentlichen Verkehrsmittel wie U-Bahn sowie S-Bahn zu nutzen.

Was man über Berlin noch wissen sollte

Berlin war über 40 Jahre lang eine geteilte Stadt mit unterschiedlichen Lebensbedingungen. Bis heute sind die Unterschiede zwischen den beiden Teilen deutlich. Die Mieten sind im Osten der Stadt billiger, die Häuser sind noch immer nicht im gleichen Zustand und die Architektur der ehemaligen DDR ist im Ostteil der Stadt sehr gegenwärtig, zum Beispiel entlang der Karl-Marx-Allee. Der Potsdamer Platz mit seiner innovativen Hochhausarchitektur, über Jahrzehnte eine leere Fläche zwischen den beiden Stadt-Hälften ist der sichtbarste Zeuge für den Versuch, die beiden Teile wieder zusammen zu fügen.

Berlin - Erleben und Genießen

Die deutsche Hauptstadt ist eine sehr facettenreiche Stadt, die man unbedingt gesehen haben muss. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Berlin und gleichzeitig das Wahrzeichen der Metropole ist das Brandenburger Tor. Der frühklassizistische Bau war einst die Grenze zwischen Ost- und West-Berlin und wurde nach dem Jahr 1990 zum Symbol der deutschen sowie europäischen Wiedervereinigung. Zum Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober finden hier alljährlich große Veranstaltungen statt. Vom Brandenburger Tor aus gelangt man in östlicher Richtung auf den Boulevard „Unter den Linden“, der insbesondere in den Abendstunden zu einem gemütlichen, romantischen Spaziergang einlädt. Wer der Prachtstraße gen Osten weiter folgt, kommt an der Humboldt-Universität entlang zur Museumsinsel. Hier befinden sich das Alte Museum, das Pergamonmuseum, die Alte Nationalgalerie sowie das Bode-Museum. Darüber hinaus bildet das Neue Museum auf der Museumsinsel das fünfte im Bunde. Dieses enthält das Ägyptische Museum mit der berühmten Büste der Nofretete.

Nach dem Überqueren der Spree auf noch immer derselben Straße gelangen Besucher sodann auf den Alexanderplatz. Der im Volksmund nur „Alex“ genannte Platz ist aufgrund seiner zentralen Lage ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Berlin. Ganz in der Nähe befindlich ragt der Berliner Fernsehturm in die Höhe. Mit seinen 368 Metern ist er das höchste Bauwerk in Deutschland und bietet einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Wer vom Brandenburger Tor aus den Weg in die nordwestliche Richtung einschlägt, dem eröffnet sich recht bald der Blick auf das Reichstagsgebäude, in welchem der Deutsche Bundestag sitzt. Auch von hier aus kann der Besucher einen einzigartigen Blick über die Hauptstadt genießen. Dafür müssen sie lediglich die gläserne Kuppel des Gebäudes erklimmen.

Insbesondere in den Sommermonaten ist bei schönem Wetter eine Schiffstour auf der Spree sehr zu empfehlen. Dafür gibt es am Spreeufer entlang verschiedene Andockstellen, an welchen die Schiffe Halt machen und Besucher zusteigen können. So lassen sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten von Berlin auch einmal aus einer etwas anderen Perspektive betrachten. Von der Innenstadt aus kann man mit dem Boot sogar in die weiter auswärts gelegenen Stadtteile schippern. Wer also Lust hat, sich Tegel anzuschauen, der kann ganz gemütlich mit dem Schiff bis zum Tegeler See fahren und dabei im regelmäßigen Takt Flugzeuge starten und landen sehen, denn der Flughafen Berlin-Tegel ist nicht weit.

Veranstaltungen, die sich lohnen könnten

Kultur und Geschichte ist in Berlin allgegenwärtig. Durch die relativ lange Isolation der Stadtteile Ost- und Westberlin hat sich eine lebendige Parallelkultur entwickelt. Die große Anzahl an Kunstgalerien, an Kleintheatern und Alternativ-Projekten macht Berlin in jedem Fall zu einer interessanten Stadt. Daneben ruft zum Beispiel die lange Nacht der Museen traditionell Ende August zu einem Besuch nach Berlin, ebenso wie in den ersten drei Septemberwochen das Musikfest, das große Festival für Orchestermusik. Die Berliner Art Week, die jedes Jahr in der zweiten Septemberhälfte stattfindet und in der hunderte von Galerien ihre neuesten Künstler und Kunstprojekte vorstellen, ist jedes Jahr ein Magnet für Kunstschaffende und Händler.

Kleine kulinarische Exkursionen in Berlin

Berlin ist die Heimat der Currywurst, zumindest wird das so erzählt. Überall gibt es Imbissbuden, an denen man dieses beliebte Nahrungsmittel essen kann, am liebsten in einer Pappschachtel. Jedoch hat die Stadt kulinarisch viel mehr zu bieten. Die restaurierten Hackeschen Höfe, die sich zum Zentrum des Berliner Ausgehviertels entwickelt haben, locken mit einer großen Anzahl an guten Restaurants, Cafés und Bars. Sehr „hip“ ist das Mani Restaurant, das 2012 zum Szene-Restaurant des Jahres gewählt wurde und eine raffinierte Küche bietet. In Kreuzberg und Friedrichshain gibt es eine lange Nacht der Kulinarik, in der man in ausgewählten Restaurants zum kleinen Preis leckere Kostproben der teilnehmenden Restaurants essen kann.

Und ganz besondere Berlin - Rendez-vous

Bis heute hat sich in der Stadt immer noch ein bisschen das Flair der 30er Jahre gehalten. Wer Lust hat, etwas tiefer in dieses Gefühl einzutauchen, sollte ein Konzert von Max Raabe besuchen, der diese Lieder nicht nur wiedererweckt, sondern auch fortführt, und seine Zuhörer in eine längst vergangene Atmosphäre taucht. Ein ganz anderes Berlinerlebnis verschafft dem Besucher ein Besuch des aufgelassenen Flughafens Tempelhof. Das Terrain ist offen für Besucher, die dort ihren sportlichen Betätigungen nachgehen, aber auch Drachen steigen lassen oder einfach den großen Biergarten besuchen können. Der südliche Teil hat sich zu einem sensiblen Bereich für Flora und Fauna entwickelt.

Wohin in Berlin?

Das Museum zur Berliner Mauer mitsamt Checkpoint Charlie oder das Brandenburger Tor sind klassische Tipps für Sehenswürdigkeiten. Hotspots bleiben jedoch die Museumsinsel in der historischen Mitte von Berlin sowie das Reichstagsgebäude am Platz der Republik. Das zum UNESCO Welterbe zählende Ensemble mehrerer Museen umfasst seit 2017 auch die neue James-Simon-Galerie. Weitere Anlaufpunkte in Berlin sind 2017 das Schloss Charlottenburg, Berliner Dom, Berliner Olympiastadion oder das Revuetheater Friedrichstadt-Palast Berlin. Täglich neu wirkt der Berliner Fernsehturm (368m). Vom höchsten Bauwerk in Berlin bietet sich täglich ein neuer Eindruck, ebenso wie auf dem Alexanderplatz. Der „Alex“ ist Bühne des Lebens in Berlin. Hier kann man das vielschichtige, faszinierende pulsierende Berlin hautnah erleben. Kein Wunder, dass der Alexanderplatz auch 2017 zu den belebtesten Plätzen Europas zählt. Als schönster Platz in Berlin gilt aber der Gendarmenmarkt. Wer sich in Berlin die Beine vertreten will erkundet den 210 Hektar großen Tiergarten oder den Zoologischen Garten Berlin – ältester Zoo der Welt. Daneben hat Berlin in Berlin Lichterfelde auch den größten Botanischen Garten Deutschlands. Die wichtigste Einkaufsstraße in Berlin ist der Kurfürstendamm. Einen Szeneabend in Berlin verbringt man in den Clubs und Bars der Hackeschen Höfe, der Oranienburger Straße oder der Kurfürstenstraße.

Sehenswürdigkeiten Berlin - Entfernung von der Stadtmitte

Bekannte Sehenswürdigkeiten - Entfernung von der Stadtmitte
SehenswürdigkeitEntfernung zu FußEntfernung mit Autokurze Beschreibung
Brandenburger Tor 1,6 km 1,6 km Das frühklassizistische Triumpftor ist ein Wahrzeichen von Berlin, welches sich im Ortsteil Mitte befindet.
Reichstagsgebäude ca. 2,4 ca. 2,5 km Seit 1999 ist das Reichstagsgebäude Sitz des Deutschen Bundestages.
Berliner Fernsehturm 450 m ca. 500 m Der 368 Meter hohe Fernsehturm ist das höchste Bauwerk Deutschlands und befindet sich in der Nähe des Alexanderplatzes.
Pergamonmuseum ca. 450 500 m Es ist ein Teil des Mueseumsensembles auf der bekannten Museumsinsel in Berlin.
Museumsinsel 550 m ca. 1 km Sie ist der Kern der Berliner Museumslandschaft und ein beliebter Ausflugsort für Touristen aus aller Welt.
Berliner Siegelsäule 4 km ca. 4,5 km Die 67 Meter höhe vergoldete Säule besitzt eine Aussichtsplattform und ist ein Wahrzeichen Berlins.
Zoologischer Garten Berlin 1,3 km ca. 6 km Der Zoologische Garten in Berlin ist der älteste Zoo Deutschlands.
Gendarmenmarkt 240 m 1,2 km Ein Platz, welcher von imposanter Architektur umgeben ist.
Berliner Dom 240 m 210 m Der Berliner Dom ist Berlins größte Kirche und versteht sich als zentraler Ort der evangelischen Kirche in Deutschland.

Berlin Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 5.7 Stunden
  • Regentage 10.3 Tage
  • Höchsttemperaturen 14.5 °C

Klimatabelle Berlin

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 3 4 9 15 20 23 25 24 21 14 8 8
Tiefsttemperaturen -3 -2 1 5 9 12 14 14 10 6 3 3
Sonnenstunden 3 4 5 6 8 9 8 8 7 4 3 3
Regentage 12 10 9 10 10 10 12 10 9 10 11 11

Details zum Berlin Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Berlin

09.09.2016 Besser als Zimmer im Hotel Städtereise -
3,1
Preis Leistung / Fazit Gute Lage. Die Zimmer sind im recht guten zustand. Allerdings sind die betten Erneuerung sauer die. Leider schon sehr durch gelegen. Leider war es morgens schon sehr laut im Innenhof. Im Innenhof waren die Stühle leider sehr vernachlässigt keine Kissen. Tische waren kahl.
03.04.2016 Wochenendtrip Städtereise -
4,0
Gastronomie Nur Frühstück genutzt.
Preis Leistung / Fazit Ich war schon mehrmals in diesem Hotel und werde auch wiederkommen. Gute Lage, nahe KadeWe, der Kudamm , Bikini Berlin und der Zoo sind fußläufig zu erreichen. U-Bahn-Linie 2 ab Wittenbergplatz ist eine gute Ausgangsposition um die Messe, das Olympia-Stadion, den Potsdamer Platz und den Alexanderplatz zu erreichen.
18.12.2015 Gute Lage für einen Sightseeing-Kurzurlaub Städtereise -
4,7
Allgemein / Hotel Ich fande das Hotel ParkInn von seiner Lage am Alexanderplatz super. Von dort konnte man alle Sehenswürdigkeiten schnell erreichen. Die Zimmer waren sauber und das Frühstück super (in Qualität und Quantität). Die Zimmer waren neu und modern eingerichtet, wobei die transparente Dusche mit Vorhang im Zimmer optisch hervor-sticht (wobei bei der Dusche auffällt, dass Griffe beim Ausstieg aus der Wanne fehlen, was bei älteren oder körperlich eingeschänkten Personen Probleme geben dürfte). Die Zimmer sind für die zwei Personen ausreichend groß, zudem gibt es einen Fernseher inkl. Sky, jedoch gibt es leider kein kostenloses WIFI. Das Hotel war sauber und die Höhe von 37 Stockwerken durch einen sehr schnellen Aufzug unerheblich. Positiv fiel mir zudem das gute Frühstück, der Service um die Betreuung der Koffer vor dem Einchecken und nach dem Auschecken auf. Leider dauerte das Ein- und Auschecken ein wenig länger als von anderen Hotels gewohnt, was jedoch bei 1012 Zimmern verständlich ist - zudem hielten sich die Verzögerungen in Grenzen. Die Gäste waren überwiegend englisch-sprachig, was am Weihnachtsmarkt gelegen haben dürfte.
Lage Das Hotel ist sehr zentral am Alexanderplatz gelegen. So sind es vom Ausgang nur 50m zur U-Bahn und 150 zur S-Bahn, so dass Ausflüge von dort aus schnell erledigt werden können. Der Alexanderplatz ist immer gut besucht, jedoch entsteht dadurch kein Lärm o.ä. im Zimmer. Auch eine große Einkaufspassage ist in unmittelbarer Nähe. Somit ist auch hinsichtlich der Lage alles top
Service beim Service, Kofferservice fiel positiv auf, Ein- und Auschecken war nicht ganz optimal
Gastronomie das Frühstück war vielfältig und für alle Leute geeignet. Es gibt sowohl klassiches Frühstück wie man es "hier" gewohnt ist, aber auch englisches Frühstück ist möglich. Kaffee und Speisen aller Art sind mehr als ausreichend vorhanden und das Personal sehr hilfsbereit, jedoch beim abräumen des Tisches teilweise übereifrig - kurz aufgestanden und der Kaffee etc sind weg, jedoch gibt es dann schnell "Ersatz"
Sport / Wellness nichts davon genutzt
Preis Leistung / Fazit Das Hotel war von der Lage her wie erwartet sehr gut. Das umfangreiche Frühstück, bequeme Betten, ein großes Zimmer und freundliches Personal rundeten diesen Eindruck ab. Bei meinem nächsten Trip nach Berlin kommt das ParkInn erneut in Frage und auch Freunden oder Familie würde ich das Hotel klar empfehlen.
17.06.2015 Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet Städtereise -
3,4
Allgemein / Hotel Sehr ruhig gelegenenes Hotel mit nettem Personal. Obwohl wir das Gefühl hatten, dass die Hotelanlage etwas in die Jahre gekommen ist, waren die Zimmer sehr zweckmässig ausgestattet. Das Zimmer wurde jeden Tag sauber geputzt von sehr freundlichem und zuvorkommendem Zimmermädchen. Das Frühstück war sehr gut und übertraf unsere Erwartungen. Wir waren rundum zufrieden und erlebten schöne Tage in Berlin
Lage Ruhig und trotzdem zentral
Service Freundlich
Gastronomie Frühstücksbuffet sehr ausreichend mit wunderbarem, frischem Brot - egal, wann man zum Frühsück kommt
Zimmer Zweckmässig für Städtereise
Preis Leistung / Fazit Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Angebot des Gratis-WLANs ist genial. Das Wetter war wunderbar bei heissem Wetter findet man in Berlin auch sehr viele Ausflugsmöglichkeiten am Wasser. Unbedingt empfehlenswert (bei Geschichtsinteresse), Besuch in Potsdam.
27.04.2015 Städtereise nach Berlin Städtereise -
3,3
Lage Die Lage des Hotels ist durch die super Anbindung an die Infrastruktur perfekt. Die Bushaltestellen sind in 2-5 Minuten Fußweg sehr schnell zu erreichen, genauso wie die U-Bahn Station, die ebenfalls in knapp 8 Minuten zu erreichen ist. Dort befindet sich auch mit 50 Meter Entfernung direkt das KaDeWe, sowie sämtliche sämtliche anderen Geschäfte und Restaurants.
Zimmer Die Zimmereinrichtung wirkt sehr modern und neu, jedoch gibt es in punkto Sauberkeit einige Mängel. Innerhalb des 5-tägigen Aufenthalts wurde kein einziges Mal um das Waschbecken herum sauber gemacht, an den Türen befanden sich Schmutzstreifen die ebenfalls die komplette Dauer des Aufenthalts überlebten. Die Silikonfugen im Nassbereich waren teilweise mit Schwarzem Schimmel durchzogen, was als Indikator für eine nicht ausreichende Reinigung zu verstehen ist. Des weiteren ließ die Leistung des Haartrockner sehr zu wünschen übrig, da der Luftstrom sehr gering war.
Preis Leistung / Fazit Allgemein macht das Hotel einen guten soliden Eindruck. Durch den relativ zentralen Standort lassen sich sämtliche Sehenswürdigkeiten recht zügig erreichen. Mein Tipp für diejenigen die es erste Mal nach Berlin kommen mit dem Bus die Linie 100 mal abfahren, diese fährt eigentlich an den interessantesten Sachen vorbei und befindet sich direkt vor der Tür.

Billige Hotels in Berlin

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Berlin in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Berlin Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Berlin!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.at widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.