Urlaub Sardinien

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise Späteste Abreise
 

Urlaub Sardinien - Die beliebtesten 715 Urlaubsangebote

1.
Li Graniti Baia Sardinia, Sardinien, Italien
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

2.
Grande Baia Resort & Spa San Teodoro, Sardinien, Italien
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

3.
Pedraladda Castelsardo, Sardinien, Italien
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

4.
Rocce Sarde San Pantaleo, Sardinien, Italien
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

5.
Bungalow Club Village San Teodoro, Sardinien, Italien
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

6.
Grand Hotel Colonna Capo Testa Santa Teresa di Gallura, Sardinien, Italien
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

7.
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive laut Programm

  • All Inclusive laut Programm

  • All Inclusive laut Programm

8.
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

9.
Blu Hotel Laconia Village Cannigione, Sardinien, Italien
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Plus Doppelzimmer

  • Halbpension Plus Doppelzimmer

  • Halbpension Plus Doppelzimmer

10.
Le Dune Resort & Spa Badesi, Sardinien, Italien
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Plus Doppelzimmer

  • Halbpension Plus Doppelzimmer

  • Halbpension Plus Doppelzimmer

Es sehen sich gerade 27 Personen Reisen nach Sardinien an.
Seite

Italienische Perle im Mittelmeer - Urlaub in Sardinien

Ein Mittelmeerurlaub ist für viele der Urlaub schlechthin. Angenehm warmes Meerwasser und eine große Sonnengarantie, dazu noch Mittelmeerküche – besser kann es fast nicht sein. Während eines Urlaubs auf Sardinien hat man all das und noch einiges mehr.

Sardinien gehört zu Italien, hat aber viele Besonderheiten. Die offizielle Sprache ist Italienisch, die Einwohner Sardiniens sprechen jedoch oft ihren eigenen Dialekt. Die Küche ist italienisch geprägt, aber die Sarden haben zusätzlich traditionelle sardischen Gerichte. Wenn man Sonne und Meer sucht, ist Sardinien ebenfalls eines der besten Urlaubsziele im Mittelmeer. Kilometerlange, feine Sandstrände umrunden die Insel, sie sind sehr gepflegt und - bis auf die Strände vor der Hauptstadt Cagliari - nicht so überlaufen wie die auf dem italienischen Festland.

An der Ostküste zwischen Olbia im Nordosten und Villasimius im Südosten liegen Hotels wie an einer Perlenschnur aufgereiht, jedoch ohne die Überbauung vieler anderer Mittelmeerzentren. Die Westküste, zwischen Alghero und Cabras, ist menschenleerer und fast schon ein Geheimtipp. Ein Sardinien-Urlaub ist auch mit einem Campingmobil eine gute Idee. Man kommt mit der Fähre von Genua oder Rom und fährt dann an der Küste entlang. Da diese Form des Urlaubs sich bei Italienern großer Beliebtheit erfreut, besteht an gut ausgerüsteten Campingplätzen kein Mangel.

Im Urlaub das historische Sardinien erleben

Wenn man nicht gerade während der größten Hitze gekommen ist, lohnen sich Autotouren über die Insel. Sardinien hat sehr spezielle Zeugen einer rätselhaften Vergangenheit, die Nouraghen. Das sind pyramidenartige Steingebilde, deren Erbauer, aber auch deren Sinn und Funktion nie ganz sicher erforscht werden konnten. Es gibt mehrere Theorien über ihren Ursprung. Man trifft überall im Land auf sie, in stiller Schönheit tauchen sie vor dem Reisenden auf, man kann sie anschauen und sich wundern, wer die vielen schweren Steine in der Urzeit der Insel bewegt hat. Sie sind nicht bewacht und werden von Einheimischen oft als Ziegenställe benutzt.

Sardinien ist eher ein Land der Dörfer als ein Land bedeutender Städte. Es lohnt sich also, in Sardinien zu wandern oder mit dem Fahrrad die Natur zu durchqueren. Die ganze Insel ist ein Naturschutzgebiet, durch die Abgeschiedenheit vom Festland haben sich dort spezielle Ausformungen von Tierrassen gehalten, die es nur hier gibt. Die Giara-Pferde sind eine typische Kleinpferderasse, die wild auf der Insel lebt. Wenn es dem Reisenden einfallen sollte, unterwegs in den Wäldern der Insel ein Picknick zu machen, riskiert er, von einem der vielen wild lebenden Schweine einen etwas unsanften Besuch zu bekommen.

Köstlich speisen und trinken

Wer neue kulinarische Erlebnisse sucht, wird auch auf Sardinien fündig. Man sollte sich Pane Carasau, ein dünnes getrocknetes Brot, Porcheddu, Spanferkel am Spieß gegrillt, Sebadas, Käsetaschen mit Honig oder Ichnusa, Lagerbier, nicht entgehen lassen. Außerdem sollte man sich auf ein anderes Menü als das gewohnte einstellen, denn es besteht aus Vorspeise, erstem Gang, Hauptgang, Fisch oder Fleisch, dem Dessert und natürlich einem Kaffee zum Ausklang. Das Trinkgeld gibt man der Bedienung übrigens nicht in die Hand, sondern lässt es nach dem Bezahlen auf dem Tisch liegen. Wer Sardinien als Reiseziel wählt, kann die Insel auch mit dem Fahrrad erkunden. Für erkundungsfreudige Menschen ist das Reiseziel Sardinien genau das Richtige.

Wissenswertes über Sardinien

  • Sardinien wird oft als die "Karibik Europas" bezeichnet, und das zu Recht. Die Strände können definitiv mit den karibischen Sandstränden mithalten. Der weiße, feine Sandstrand und das kristallklare Wasser findet man an allen der 168 ausgewiesenen Strände. Außerdem findet man auch auf Sardinien geheimnisvolle Buchten und Grotten, die teilweise nur mit dem Boot zu erreichen sind. Ganz Mutige können auch versuchen, noch unentdeckte Grotten und Höhlensysteme zu finden.
  • Die Flugzeit nach Sardinien beträgt circa 2 Stunden.
  • Ein Urlaub auf Sardinien ist nicht sehr günstig. Die Lebenshaltungskosten sind recht hoch.
  • Wer sich Sardinien als Reiseziel aussucht, muss sich von vornherein auf einige Kosten einstellen. Da es sich um eine sehr große Insel handelt, sollte man mit dem Auto anreisen oder eines mieten, damit man auch die volle Pracht Sardiniens entdecken kann.
  • Das Essengehen kann in Sardinien zu einem teuren Vergnügen werden, da das Trinkgeld einem ganz bestimmten Prozentsatz folgt: 5-10 Prozent in Restaurants, 10-15 Prozent in Cafés und Bars.
  • Wissenswert ist auch, dass in jedem Monat Feste gefeiert werden, alleine im August 170. Wenn man zur richtigen Zeit da ist, kann man Glück haben, ein sardisches Fest miterleben zu dürfen.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Sardinien

Um einen traumhaften Urlaub zu erleben, sollte man die perfekte Reisezeit abpassen. Am schönsten ist Sardinen als Reiseziel im Früh- oder Spätsommer. Die Hauptsaison hat noch nicht begonnen oder ist vorbei und die Insel blüht in den prächtigsten Farben. Die Temperaturen erreichen in den Monaten April bis Juni angenehme 20 bis 25 Grad. In der Hauptsaison von Juli bis August ist es extrem heiß. Diese Zeit ist vor allem für Sonnenanbeter bestens geeignet. Auch in den Herbstmonaten eignet sich Sardinien hervorragend als Reiseziel. Dann erwacht die Flora der Insel wieder zum Leben. Der Winter an der Küste ist nicht sehr kalt, dafür aber nass und feucht. In den Bergregionen von Sardinien schneit es sogar. Daher können auch Wintersportler in Sardinien auf ihre Kosten kommen. Wer nicht mit dem Flugzeug anreisen möchte, der findet in der Fähre eine gute Alternative. Allerdings sollte man sein Ticket schon vorab buchen, da man sonst damit rechnen muss, kein Ticket mehr zu bekommen. Sardinien als Urlaubsziel zu wählen, lohnt sich also zu jeder Jahreszeit.

Tipps und Highlights für den Sardinienurlaub

Natur und Vergnügen

Die Insel hat neben zahlreichen Stränden, die alle einzigartig sind, auch das Landesinnere mit dem beeindruckenden Gebirge und die Häfen zu bieten. Im Landesinneren findet man noch unberührte Natur mit der speziellen Flora und Fauna. Vom Gebirge aus hat man einen wunderschönen Ausblick auf das Meer und wird nicht vom Massentourismus gestört. Sardinien bietet auch ein reges Nachtleben. Rund um die Hauptstadt Caligari finden sich zahlreiche Möglichkeiten, um zu feiern und Party zu machen. Wer zur Live-Musik tanzen möchte, wird in den Strandkneipen am Poetto Strand fündig. Wer Promis auf einen Aperitif treffen möchte, ist auf der Panoramaterrasse der Kneipe Libarium Nostrum gut aufgehoben. Das Lido, am Stadtrand von Caligari, ist unter der Woche besonders bei jungen Leuten beliebt. Sardinien bietet für jeden Partygänger das richtige Ambiente. Auch an schönen Stränden mangelt es der Insel nicht. Von Felsküsten, über Dünen, zu Badestränden bis hin zu weiten Buchten ist alles vertreten auf Sardinien. An der Ostküste findet sich die Bucht Cala di Luna, die täglich mit Booten zu erreichen ist. Die Spiaggia della Pelosa ist ein belebter Badeort aufgrund des feinen Sandes. Sie verläuft flach ins Meer und ist daher auch bei Familien sehr beliebt.

Exotischer Geheimtipp Sardinien

Für alle, die ihren Winter einmal ganz anders verbringen wollen - das milde Klima Sardiniens lädt quasi zum Überwintern ein. Überraschenderweise lohnt es sich, nach Sardinien zum Skilaufen zu kommen. In dem Ort Fonni gibt es eine Wintersport-Anlage mit Skilift. Der Gipfel Bruncu Spina im Herzen der Insel, der immerhin eine Höhe von 1825 m aufweisen kann, setzt fast jedes Jahr eine Mütze aus Schnee auf. Selbst mit nur zwei Skipisten hat man ein richtiges Winterfeeling, verbunden mit dem Gefühl, an einem ganz besonderen Ort und auf dem Dach der Insel zu sein.

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Urlaub Sardinien

09.09.2016 Urlaub auf Sardinien Badeurlaub -
2,9
Allgemein / Hotel Von außen könnte man mehr aus diesem Hotel machen, der erste Eindruck zählt hier ist alles schon etwas abgewohnt. Zimmer sind sauber und groß genug. In den Kleiderkästen gibt es leider nichts um die Kleidung aufzuhängen auch keine Kleiderbügel. Essen war gut, Vorspeisen reichlich und sehr gut ist auf Buffet aufgebaut. Bei den Hauptspeisen ist zwar ein Buffet jedoch gibt der Koch das Essen aus und dieser ist natürlich bei mehreren Gerichten überfordert. Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Poolbereich ist sauber und gepflegt. In der Bar arbeitet eine deutsche Auswanderin die Ihr Handwerk versteht. Einzig negativ ist der Strandbereich hier kann man bei Wellengang nicht in das Meer es ist sehr rutschig und nicht zum Baden geeignet. Wir sind jung und haben uns einen Weg ins Wasser gesucht andere haben nur bis zum Knie eine Abkühlung gehabt! Hier sollte man nach einer Lösung suchen da Liegen und Schirme sowie "Wasser" genug da ist.
Lage Castelsardo ist ein kleiner Ort, hier benötigt man unbedingt ein Auto um die Gegend zu erkunden. Das Hotel ist am Ende der Strasse man geht ca. 10min in den Ort Freitags ist immer ein Markt ab ca 10 Uhr am Friedhofsplatz (Parkplatz)
Service alles sehr gut und aufmerksam
Gastronomie Essen ist ausreichend und gut
Sport / Wellness wie schon gesagt, es ist schade ein Hotel direkt am Meer, aber man kann schwer ins Wasser gehen, es ist sehr rutschig und es sind tiefe Löcher auf den Steinplatten
Zimmer Zimmer war sauber und groß genug. Anfangs hatten wir Probleme mit der WC-Spüllung dies wurde bei Reklamation sofort behoben (Wasser lief die ganze Zeit) Es gab leider keine Möglichkeit die Kleidung aufzuhängen auch keine Kleiderbügeln. Zimmer sind sehr hellhörig.
Preis Leistung / Fazit Wenn man ein Auto hat, ist es sicherlich ein gutes Hotel auch das Essen ist gut. Frühstück ist ausreichend, man findet sich immer etwas. Von außen könnte man mehr aus diesem Hotel machen, der erste Eindruck zählt hier ist alles schon etwas abgewohnt. Zimmer sind sauber und groß genug. In den Kleiderkästen gibt es leider nichts um die Kleidung aufzuhängen auch keine Kleiderbügel. Essen war gut, Vorspeisen reichlich und sehr gut ist auf Buffet aufgebaut. Bei den Hauptspeisen ist zwar ein Buffet jedoch gibt der Koch das Essen aus und dieser ist natürlich bei mehreren Gerichten überfordert. Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Poolbereich ist sauber und gepflegt. In der Bar arbeitet eine deutsche Auswanderin die Ihr Handwerk versteht. Einzig negativ ist der Strandbereich hier kann man bei Wellengang nicht in das Meer es ist sehr rutschig und nicht zum Baden geeignet. Wir sind jung und haben uns einen Weg ins Wasser gesucht andere haben nur bis zum Knie eine Abkühlung gehabt! Hier sollte man nach einer Lösung suchen da Liegen und Schirme sowie "Wasser" genug da ist.
23.06.2015 Gutes Hotel in bester Lage Badeurlaub -
4,0
Preis Leistung / Fazit Gutes 4 Stene Hotel in bester Lage. Zimmer waren immer sauber wiesen aber einige kleine Mängel auf z.B. Schwergängiger Schiebeschrank, defekter WC Sitz , Erlebnissdusche Wechsel kalt warm. Abendessen für unsere Verhältnissse viel zu spät erst ab 20:00 Uhr.
01.09.2014 Erholsamer Urlaub in ruhiger Lage und gepflegter Umgebung ist hier gut möglich. Badeurlaub -
3,2
Allgemein / Hotel Sehr moderne Hotelanlage mit angegliederten Bungalows in abwechslungsreichem Baustil, App. und Familienzimmern in Superiorgröße, die gut ausgestattet sind.
Lage Einsame Lage, zum nächsten Ort ca. 6 Km, ein Auto sollte also vorhanden sein. Die hübsche Badebucht erreicht man nach ca. 500m, dort Gratis Liegen und Sonnenschirme, ein Shuttleservice wird angeboten. Getränkeangebote gibt es dort nicht. Ein Market in der Anlage wäre wünschenswert.
Service Guter freundlicher Service des Hotelpersonals, auf Reklamation wurde sofort reagiert und am gleichen Tag erledigt.
Gastronomie Nett ausgestattete Räume, zu wenig Servicepersonal im Einsatz, Buffet sehr lieblos arrangiert. Sehr zögerliches Nachfüllen am Buffet, Speisen sehr schwach bis gar nicht gewürzt. In Boxen bereitstehende Tütchen aller Art mussten zum Nachwürzen gesucht werden. Keine abwechslungsreiche Speisefolge, keine 4 Sterne Standards. Zur Zeit des Aufenthalts waren 3 Busse mit ital. Touristen vor Ort, die alle zur gleichen Zeit gegessen haben, also war das Buffet sofort gefleddert. An Obst oder Dessert war oft nicht zu denken.
Sport / Wellness Schwache Animation, die abends die ital. Gäste bespaßte, aber kein Poolprogramm mit richtiger Wassergymnastic durchführte. Keine weiteren Sportaktivitäten. Spa-Bereich wie ausgestorben. Abends kurze musikalische Darbietung, ab ca. 23Uhr alle Bars geschlossen.
Zimmer Schönes Zimmer in Superiorgröße, modern eingerichtet und Terrasse. Geräumiges Travertin-Bad mit Wanne, großer Dusche und Bidet. Sehr sauber täglicher Handtuchwechsel, 3-tägiger Bettwäschewechsel. Kühlschrank und Safe vorhanden.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel wollte scheinbar kein Geld verdienen, sonst hätten die Bars ein Serviceangebot genutzt den Gast zügig zu bedienen und auch kleinere Speisen am Pool anzubieten. Bei besserem Service in Bar- und Restaurantbereich, würden wir das Hotel gern uneingeschränkt weiterempfehlen. Die landestypischen Speisen sollte man auch einmal um Pizza ergänzen, das würde auch die Kinder erfreuen. Das leitende Personal im Resort spricht gut deutsch.
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!