Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Pauschalreise

Angebote suchen
Dubai – Vereinigte Arabische Emirate Kuala Lumpur – Malaysia Luftaufnahme von Dubai Burj al Arab Hotel in Dubai
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen

Fakten

Einwohner:

212.017.841

Fläche:

5.166.966 km²

5 größte Metropolen:

Kuwait, Manama, Maskat, Doha, Riad

Klimazonen:

Subtropen; Tropen

Naher & Mittlerer Osten - auf einen Blick
Map

Naher & Mittlerer Osten - Land und Leute

Naher Osten ist eine geographische Bezeichnung, mit der heute die Staaten Israel und in Vorderasien bezeichnet werden. Oft werden noch teils die Türkei, auch der Iran und Ägypten dazu gezählt. Im Deutschen unterscheidet man zwischen dem Nahen Osten, mittleren Osten und dem fernen Osten. Im Englischen wird diese Region allerdings als mittlerer Osten bezeichnet. Aus diesem Grund, spricht man wenn man von dieser Region redet, vom Bereich Naher und Mittlerer Osten. Zu der Region Naher und Mittlerer Osten gehören Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Bahrain, Georgien, Irak, Iran, Israel, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Oman, Pakistan, Palästina, Russland, Saudi-Arabien, Syrien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate und Zypern. Die flächenmäßig größten Staaten im Bereich Naher und Mittlerer Osten sind: Saudi-Arabien, mit einer Fläche von 1.960.582 km², einer Einwohnerzahl von 23.513.330 und der Hauptstadt Riad; der Iran, mit einer Fläche von 1.648.195 km², einer Einwohnerzahl von 71.208.000 und der Hauptstadt Teheran; Ägypten mit einer Fläche von 1.001.449 km² und einer Einwohnerzahl von 77.498.000. Die Hauptstadt Ägyptens ist Kairo.

Klima Naher und Mittlerer Osten

Yazd – Iran

Ein Trockengürtel erstreckt sich über die gesamte arabische Halbinsel und ist prägend für das Klima in dieser Region. Der Trockengürtel ist verantwortlich für die hohen Temperaturen. Die nördlichen Regionen im Bereich Naher und Mittlerer Osten unterliegen dem fruchtbaren Halbmond. Diese Region ist niederschlagsreich. Diesem Umstand hat diese Region ihre vielseitige Flora und Fauna zu verdanken. An den Küsten herrscht ein mediterranes Klima mit mildem Winter und heißem Sommer.

Wichtige Informationen zum Bereich Naher und Mittlerer Osten

Altstadt von Sanaa – Jemen

In vielen Regionen im Bereich Naher und Mittlerer Osten herrschen unsichere politische Verhältnisse, Bürgerkrieg und wiederkehrende Unruhen. Es ist also dringend notwendig, dass ein Reisender in die Länder Naher und Mittlerer Osten, sich bei der Planung seines Urlaubs, die Empfehlungen des Auswärtigen Amtes zu seinem Ferienziel durchliest. Jedes Land im Bereich Naher und Mittlerer Osten hat seine eigene Währung, die wichtigsten Zahlungsmittel der gesamten Region sind Kreditkarten und die US Reiseschecks. In Städten und dicht besiedelten Regionen sind Banken und Wechselstuben vorhanden, wo Geld gewechselt werden kann. Geldautomaten stehen zur Verfügung. Es sollte allerdings erst bei der eigenen Bank nachgefragt werden, wie hoch Gebühren für eine Abhebung im jeweiligen Land sind. Sicherheitshalber sollte der Reisende einen Adapter für die Steckdosen mitnehmen, damit er seine mitgeführten Elektrogeräte verwenden kann. Die Kriminalität in einigen dieser Regionen ist sehr hoch. Aus diesem Grund wird geraten, dass Reisende besonders auf ihr Eigentum achten, insbesondere auf Wertsachen und Geld. Es sollte nicht zu viel Bargeld unterwegs mitgenommen werden. Sicherer ist, Geld und Wertsachen im Hoteltresor zu lassen.

Anreise Naher und Mittlerer Osten

Die Reise in die Regionen im Bereich Naher und Mittlerer Osten wird gewöhnlich mit dem Flugzeug angetreten. Jedes Land dieser Region hat mindestens einen internationalen Flughafen. Viele Regionen werden von Deutschland aus mit Direktflügen angeflogen, andere Regionen können mit Zwischenstopps erreicht werden. An den meisten Flughäfen ist es möglich, ein Auto zu mieten. Viele große Autovermieter haben hier Außenstellen, die verschiedene Automarken und Autovarianten zur Vermietung anbieten. Auch Taxis oder Busse sind meist zur Stelle, um die Reisenden zu befördern.

nach oben

TOP Reiseangebote Naher & Mittlerer Osten

TOP Unterkünfte Naher & Mittlerer Osten

Angebote aus der Umgebung

Naher & Mittlerer Osten - Erleben und Genießen

Eine Reise in die Region Naher und Mittlerer Osten ermöglicht nicht nur einen Badeurlaub an herrlichen Stränden bei meist bestem Wetter, sondern sie ermöglicht auch, viele orientalische Eindrücke aufzunehmen, die sowohl moderner wie auch traditioneller Herkunft sind. Viele Touristen,. Die in den Bereich Naher und Mittlerer Osten reisen, machen so genannte Bibelreisen zu den Ursprungsstätten des Christentums.

Top Sehenswürdigkeiten


  • Felsen-Nekropole und die Ruinen von Petra auf Jordanien
  • Das Wüstenschloss Otaseir Amira in Jordanien, das nach Berichten im 18. Jahrhundert erbaut wurde.
  • Die größte Bedeutung in der Region Naher und Mittlerer Osten kommt wohl der Stadt Jerusalem zu. Der Bibel zufolge wurde hier Jesus, der Sohn Gottes geboren. Das ist ein Wallfahrtsort für viele Christen und Geschichtsliebhaber. Jerusalem spielt auch für das Judentum als Hauptstadt des historischen, biblischen Landes Israel eine große Rolle.
  • Kultur & Geschichte

    Kamelkarawane in Jordanien

    Die Region Naher und Mittlerer Osten ist voller Widersprüche. Einige bevölkerungsarme Länder haben durch ihren Ölreichtum die Möglichkeit, gesellschaftlichen Frieden zu sichern, wie die Vereinigten Arabischen Emirate. Andere Länder haben mit schweren wirtschaftlichen und sozialen Problemen zu kämpfen. Besorgniserregend ist die Entwicklung in Palästina, dem Irak und Afghanistan an. Im Allgemeinen ist der Bereich Naher und Mittlerer Osten jedoch sehr instabil. Im Bereich Naher und Mittlerer Osten gibt es zu dem, abhängig davon, in welche Region der Tourist reisen möchte, Unterkünfte in fast jeder Preisklasse. Am sichersten ist es jedoch aufgrund der derzeitigen Lage, wenn eine Unterkunft in den reinen Feriengebieten gebucht wird.

    Kulinarisches aus dem Bereich Naher und Mittlerer Osten

    Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi

    In den Ländern im Bereich Naher und Mittlerer Osten gibt es allgemein eine sehr große Vorliebe für verschiedenes Gemüse, Kräuter, Joghurt, vergorene Milchgetränke und Früchte. Unter anderem findet der Reisende wohl in jedem Land gebackene Weißkohl- oder Weinblätter mit verschiedenen Füllungen. Das gleiche gilt für Zucchini, Paprika und Tomaten. Viele Gerichte werden mit Erbsen, Linsen und mit Bohnen zubereitet. Oft wird zu den Mahlzeiten ein Mus aus pürierten Kichererbsen gereicht, dieser heißt Humos. Die Zubereitung der Speisen kann von Land zu Land unterschiedlich sein. Die Saudi-arabische Küche ist sehr abwechslungsreich. Rindfleisch wird nicht so gern gegessen, Schweinefleisch ist verboten, zu finden sind meistens Gerichte, mit Huhn, Lamm oder Fisch, mit allen möglichen Gemüsesorten und Reis zubereitet. Sehr schmackhaft gewürzt wird jedes Essen mit Gewürznelken, Safran, Kardamom, Zimt Sumach, Tamarinden und getrockneten Limetten. Ayran ist ein türkisches Erfrischungsgetränk, welches zum Essen gereicht wird, statt einer Limonade. Es besteht aus Wasser, Salz und wird oft mit Knoblauch und Pfeffer gewürzt. Manche nehmen statt Wasser, Gurkenflüssigkeit. Dieses Getränk gibt es auch bei den Arabern, dort heißt es Laban, in Iran wird es Dugh genannt. Lassi ist ein traditionelles Getränk aus Südostasien und stammt eigentlich aus den Ländern Indien und Pakistan. Es besteht aus Joghurt, Wasser, Salz und wird mit Ingwer, Zimt, Chili, Muskat, Kreuzkümmel und Koriander gewürzt. Es gibt auch süßen Lassi, diesem werden noch Zucker, Fruchtsaft oder Rosenwasser zugesetzt.

    nach oben