Hotels Griechenland

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Die beliebtesten Regionen in Griechenland

Griechenland Landkarte Athen Chalkidiki Karpathos Korfu Kos Kreta Lesbos Mykonos Naxos Paros Peloponnes Rhodos Samos Santorin Thassos

Hotels Griechenland - Die beliebtesten 6.236 Hotelangebote

1.
Kalithea Mare Palace Kalithea, Rhodos, Griechenland
2.
Pilot Beach Resort Georgioupolis, Kreta, Griechenland
3.
Annabelle Beach Resort Anissaras, Kreta, Griechenland
4.
Kresten Palace Kalithea, Rhodos, Griechenland
5.
Horizon Beach Resort Mastichari, Kos, Griechenland
6.
Mitsis Rinela Beach Kokkini Hani, Kreta, Griechenland
7.
IBEROSTAR Creta Marine Panormo, Kreta, Griechenland
8.
Alexander Beach Hotel & Village Malia, Kreta, Griechenland
9.
Lagas Aegean Village Kardamena, Kos, Griechenland
10.
Vantaris Palace Georgioupolis, Kreta, Griechenland
Es sehen sich gerade 45 Personen Reisen nach Griechenland an.
Seite

Die beliebtesten Regionen in Griechenland

Griechenland Landkarte Athen Chalkidiki Karpathos Korfu Kos Kreta Lesbos Mykonos Naxos Paros Peloponnes Rhodos Samos Santorin Thassos

Reiseinformationen für Griechenland

GR
  • Hauptstadt: Athen
  • Amtssprache: Griechisch
  • Zeitzone: MESZ + 1 Stunde
  • Fläche: 131.957 km²
  • Einwohner: 10750000
  • Währung: Euro
  • Strom: 220 V, 50 Hz
  • Flugdauer: ca. 3 Stunden
  • Zollbestimmungen: Die Mitnahme von archäologischen Gegenständen ist strafbar.
  • Impfschutz: Die Standardimpfungen sollten überprüft werden.
  • Essen: Ouzo, Lammgerichte, Fisch, Honig

Griechenland – Land & Leute

Griechenland, das Land der Götter im Südosten Europas, sollte derjenige, der es bislang noch nicht getan hat, unbedingt einmal bereisen. Die Möglichkeiten, die Griechenland seinen Besuchern bietet, sind wahrhaft vielfältig: Wer mag, kann stundenlang an einem der schönen Sandstrände des Landes verbringen, aber es gibt natürlich auch viel zu erleben in Form von Ausflügen zu geschichtsträchtigen Stätten oder bei diversen Freizeitaktivitäten, die vielerorts angeboten werden. Die Landesfläche von 131.957 Quadratkilometern wird von etwa 11 Millionen Griechen bewohnt; wobei in der Hauptstadtregion Athen gut 3,23 Millionen zu finden sind. Zu Griechenland gehören insgesamt über 6.000 Inseln, von denen Kreta, Korfu, Samos und Rhodos die bekanntesten sind. Durch Inkrafttreten des Londoner Protokolls erlangte Griechenland am 03.02.1830 die Unabhängigkeit. Seit dem Jahre 1974 ist die Regierungsform die einer parlamentarischen Demokratie. 2001 trat das Land der Eurozone bei.

Das griechische Klima

In Griechenland trifft der Reisende auf typisches mediterranes Klima mit trockenen und heißen Sommermonaten sowie feuchten und recht milden Wintermonaten. Werden im Sommer durchaus 30 Grad Celsius und mehr erreicht, ist im Winter kaum damit zu rechnen, dass die Temperaturen unter null Grad Celsius absinken. Die empfehlenswerte Reisezeit reicht vom Frühjahr bis zum Spätherbst. Lediglich auf Städtereisen sollte man angesichts der heißen Temperaturen innerhalb der Städte verzichten, denn der in den Bergen und an der Küste herrschenden Wind weht zwischen den Häusern nicht. Die meisten Regentage gibt es in der Zeit von November bis März mit bis zu sieben Regentagen pro Monat.

Reiseziel Griechenland

Um Griechenland mit dem Auto zu erreichen, sind ab Deutschland im Schnitt 2.200 Kilometer zu fahren. Gerade im Sommer bei Staus und Hitze ist eine derart lange Strecke für alle Mitreisenden anstrengend. Ein Flug zu dem Flughafen, der die kürzeste Distanz zum Reiseziel in Griechenland aufweist, ist die bessere Alternative. Die bedeutendsten griechischen Flughäfen auf dem Festland sind: Athen, Thessaloniki, Kavala und Alexandroupolis. Zudem gibt es noch mehrere Kleinere, und die meisten der touristisch erschlossenen Inseln verfügen über einen eigenen Airport. Abhängig davon, welche der Inseln man besuchen möchte, ist aber die Nutzung einer Fähre erforderlich. Es gibt mehrere Fährverbindungen zu einigen griechischen Inseln ab Venedig sowie von Piräus und Rafina zu den Inseln der Ägäis. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel in Griechenland angewiesen ist, fährt zum günstigen Preis mit regionalen Bussen, das Eisenbahnnetz auf dem Festland ist leider nicht allzu gut ausgebaut. Bei Taxifahrten, insbesondere in den größeren Städten, ist auf einen eingeschalteten Taxameter zu achten; empfehlenswert ist es, von vornherein den Preis für die Strecke auszuhandeln.

Hilfreiche Tipps

  • Vor allem in den griechischen Großstädten sollte jeder gut auf seine Wertsachen achten, weil Taschendiebstähle keine Seltenheit sind.
  • Die Gefahr von Erdbeben ist aufgrund der geografischen Lage des Landes in Griechenland stets vorhanden.
  • Es wird Reisenden empfohlen, auf Meldungen zu achten, die Warnungen vor Wald- und Buschbränden zum Inhalt haben.
  • Tiere dürfen in Griechenland in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mitgeführt werden.
  • Selten kann es vorkommen, dass Adapter für die Steckdosen erforderlich sind.
  • In Gaststätten und Bars ist Trinkgeld in Höhe von zehn Prozent des Rechnungsbetrages üblich, und Zimmermädchen sollten etwa einen Euro pro Tag erhalten.

Griechenland – Erleben & Genießen

Die Akropolis von Athen zählt zweifelsohne zu den Attraktionen, die man sich in Griechenland keinesfalls entgehen lassen sollte. Die im fünften Jahrhundert vor Christus erbaute Akropolis fungierte ursprünglich als Verteidigungsanlage und wurde im Laufe der folgenden Jahrhunderte mehr und mehr zum Tempelbezirk umgebaut. Den Sitz der Götter suchen auch heute noch viele Besucher auf, und seit 1986 zählt die Akropolis zum UNESCO-Weltkulturerbe. Olympia hat viele schöne Tempel, insbesondere den Zeustempel, und das restaurierte antike Stadion zu bieten. Ein beeindruckendes Bauwerk aus neuerer Zeit in Griechenland ist der Kanal von Korinth, der von 1881 bis 1893 von Menschenhand angelegt wurde: 6,3 Kilometer lang, 26 Meter breit und acht Meter tief dient er Schiffen dazu, vom Golf von Korinth zum Saronischen Golf zu gelangen; beste Aussicht auf den Kanal hat man von der darüber führenden Brücke aus. Auf der Insel Kos vermag die etwa 2.000 Jahre alte Platane des Hippokrates bewundert zu werden.

Stellenwert der Kultur

Zu Recht sind die Griechen stolz auf ihre Kulturgüter, die Griechenland so sehenswert machen. Traditionen, Religion und Musik spielen eine wichtige Rolle im Leben der Griechen und sind im Grunde genommen stets miteinander verknüpft: Nahezu alle Feste und Feiertage haben einen religiösen Hintergrund und werden bereits seit Generationen in der noch heute üblichen Weise gefeiert. Das bedeutsamste Fest für die Griechen ist Ostern; traditionell werden die Eier rot gefärbt und die Pateneltern schenken den Kindern neue Kleidung, Schuhe sowie eine Kerze. Mit Apokries wird in Griechenland der Karneval bezeichnet, der in den drei Wochen vor der Fastenzeit gefeiert wird. Große Paraden finden anlässlich des Nationalfeiertags am 25.03. statt, der an den Freiheitskampf (1821) gegen die Türkei erinnern soll.

Griechische Rezepte

In Griechenland kann man vor allem Gerichte mit Fleisch oder Fisch essen. Aber auch an Vorspeisen mangelt es nicht: Beispielsweise werden unterschiedliche frische Salate und gefüllte Weinblätter angeboten. Wichtige Zutaten für die meisten Gerichte sind Olivenöl, Knoblauch und Kräuter. Ein nicht nur in Griechenland bekanntes und häufig gegessenes Gericht ist Gyros, das aus gewürztem und geschnetzeltem Schweinefleisch zubereitet und mit Pita (Fladenbrot) serviert wird. Ebenfalls weit verbreitet in Griechenland sind Aufläufe, wie etwa Mousakas mit Hack, Kartoffelscheiben und Auberginen. Als Nachtisch gibt es oftmals Eis und/oder frisches Obst. Sehr süße Nachspeisen, wie Kadaifi (kleine Kuchen mit Honigsirup) werden vornehmlich nachmittags zum Kaffee genossen. Die wichtigsten Getränke in Griechenland sind Wasser, griechischer Wein, aber auch Bier.

Kein Massentourismus

  • Euböa ist eine der griechischen Inseln, die noch nicht über Hotelburgen übersät ist. Sie befindet sich östlich von Athen und misst 175 Kilometer mal 40 Kilometer; hier bietet sich bestens die Gelegenheit, durch naturbelassene Pinien- und Kiefernwälder zu wandern und ursprüngliche Dörfer zu besuchen.
  • Eine weitere Insel, die sich für Aufenthalte ohne viele Touristen empfiehlt, ist Alonissos. Ruhe und Natur pur sind die Highlights dieser Insel, die zu den Nördlichen Sporaden gehört.
  • Epirus (oder Epiros) zählt zu den ärmsten Regionen in Griechenland, hat den Besuchern indes eine vielfältige Landschaft, von der Steilküste über einsame Sandbuchten bis hin zu grünen Flusstälern zu bieten.

Die aktuellsten Griechenland Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Griechenland

15.11.2017 Zu schnell gebucht Badeurlaub -
3,2
Allgemein / Hotel im Allgemeinen war es zu laut, Dauerbeschallung von früh bis spät. Nachts auch Lärm in den Hotelgängen.
Lage Einflugschneise Flughafen, Fluglärm von morgens 5:00 Uhr bis nach Mitternacht.
Gastronomie war in Ordnung
Sport / Wellness mittelmässig
Zimmer unser Zimmer lag direkt über einer Bar in unmittelbarer Nähe zur Rezeption. Hoher Lärmpegel.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel und der Außenbereich sah ansprechend aus, ist aber zum Teil auch renovierungsbedürftig. Der Lärm nachts auf den Gängen und der Rezeption sollte vom Personal unterbunden werden. Das Personal war zum Teil etwas überfordert, weswegen es auch dann manchmal unfreundlich reagierte. W-LAN mangelhaft.
04.10.2017 Enttäuscht ! Badeurlaub -
2,7
Allgemein / Hotel Abgewohnt, hellhörige Zimmer und niemals 4 Sterne. Die Doppelbetten rutschen durch die Rollen auseinander! Langweilige Abendshows! Vollpension ist überflüssig! Wir waren das letzte mal dort! Werden es auch nicht weiterempfehlen !
Lage Steinstrand! Aber tolles blaues Wasser. Liegen sind kostenpflichtig.
Service Die Damen im Restaurant waren sehr in Ordnung! Jedenfalls unsere beiden!
Gastronomie Morgens und Abends hat es geschmeckt! Getränke sind überteuert.
Sport / Wellness Kein Bademeister für die vielen Kinder im tiefen Wasser!
Zimmer Abgewohnt, nur 2 deutsche Fernsehprogramme. Fremde Haare auf dem Fliesenfußboden im Zimmer! Müllabfuhr jeden Morgen um 5. 00 Uhr! Klima total laut!
Preis Leistung / Fazit Gehen nicht noch einmal dort hin. Schade ums Geld! Nicht zu empfehlen! WLAN überteuert!
24.07.2017 Schöner Vorsommerurlaub Badeurlaub -
4,1
Allgemein / Hotel wir haben ein Doppelzimmer gebucht, und haben zwei Schlafzimmer, ein Bad mit Dusche und Toilette, und großen Balkon mit Blick aufs Meer in einem Nebengebäude bekommen. Das Problem mit dem Fluglärm war mir auf Grund der Lage bewusst.
Lage Das Hotel liegt direkt am Strand, Transferzeit zum Flughafen ca. 20 Minuten, die Einkaufsmöglichkeiten sind begrenzt jedoch durch die Nähe zu Rhodos Stadt mit dem Taxi ( 17,- Euro) kein Problem.
Service Das Personal sehr nett und hilfsbereit, Beschwerden wurden schnell behandelt, Zimmerreinigung i.O.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel entsprach voll meinen Erwartungen, ich würde es auch ein weiteres mal buchen. Die Zimmer warn in Ordnung, das Personal nett und zuvorkommend, Essen ausreichend und gut.
01.11.2016 Sehr schönes Hotel Badeurlaub -
4,3
Preis Leistung / Fazit Das Hotel ist sehr schön und besonders für Familien geeignet. Die Zimmer sind schön und auch relativ sauber. Jedoch haben wir ein Superior Zimmer gebucht und nicht verstanden, worin der Unterschied zu einem normalen Doppelzimmer liegt, da unser Zimmer auch kleiner war als die Nachbarzimmer. Das Essen war auch sehr gut, allerdings wiederholt es sich nach einer Zeit. Besonders loben möchte ich auch nochmal das Animationsteam. Alles in allem kann man das Hotel mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
22.09.2016 Sehr gut bis auf Kleinigkeiten Badeurlaub -
3,8
Allgemein / Hotel Ausgezeichnet, für ein 4 Sterne Haus, würde mir nur wünschen das man Fenster und Balkone mit einem Mückenschutz versieht
Lage Gute Lage für Badeurlaub
Service Zuvorkommend und immer freundlich
Gastronomie Gut
Sport / Wellness Vollkommen ausreichend
Zimmer Sehr gut, sauber, Größe in Ordnung, einziger Kritikpunkt kein Mückenschutz
Preis Leistung / Fazit Iberostar kann man nur weiterempfehlen, was vielleicht noch besser sein könnte ist der Mückenschutz an Fenster und Balkontüre! Ansonsten würden wir hier immer wieder buchen.

Billige Hotels in Griechenland

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Griechenland in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Griechenland Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Griechenland!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!