Bitte aktivieren Sie Java-Skript, um ab-in-den-urlaub.at korrekt nutzen zu können.

Hotels Malediven

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Rückreise
 

Die beliebtesten Regionen in Malediven

Malediven Landkarte Malediven (Sonstiges)

Hotels Malediven - Die beliebtesten 205 Hotelangebote

1.861 Hotelbewertungen
Durchschnittliche Hotelbewertung
4,3
87% Gesamt-Empfehlungen
1.
Embudu Village Süd Male Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

2.
Meeru Island Resort Nord Male Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

3.
Kuredu Island Resort & Sangu Water Villas Lhaviyani Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Bungalow

  • All Inclusive Bungalow

  • All Inclusive Bungalow

  • All Inclusive Bungalow

4.
Holiday Island Resort & Spa Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Bungalow

  • Halbpension Bungalow

  • Halbpension Bungalow

  • Halbpension Bungalow

5.
Fihalhohi Island Resort Süd Male Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

6.
Royal Island Resort & Spa Baa Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Vollpension Villa

  • Vollpension Villa

  • Vollpension Villa

  • Vollpension Villa

7.
Summer Island Maldives Nord Male Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

8.
Ellaidhoo Maldives by Cinnamon Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

  • Vollpension Doppelzimmer

9.
Adaaran Select Meedhupparu Raa Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Villa

  • All Inclusive Villa

  • All Inclusive Villa

  • All Inclusive Villa

10.
Cinnamon Dhonveli Maldives Nord Male Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Vollpension Bungalow

  • Vollpension Bungalow

  • Vollpension Bungalow

  • Vollpension Bungalow

Es sehen sich gerade 24 Personen Reisen nach Malediven an.
Seite

Die beliebtesten Regionen in Malediven

Malediven Landkarte Malediven (Sonstiges)

Reiseinformationen für Malediven

MV
  • Hauptstadt: Malé
  • Amtssprache: Dhivehi
  • Zeitzone: MESZ + 3 Stunden
  • Fläche: 298 km²
  • Einwohner: 396000
  • Währung: Maledivische Rufiyaa
  • Strom: 220 V, 50 Hz, ein Adapter ist notwendig
  • Flugdauer: ca. 9,5 Stunden
  • Zollbestimmungen: Die Mitnahme von Medikamente unterliegt einer strengen Einfuhrkontrolle. Es besteht ein Einfuhrverbot von Alkohol und Zeitschriften, die pornographische Bilder zeigen.
  • Essen: Achten Sie immer auf Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene und trinken Sie kein Leitungswasser.

Malediven Hotels und Meer

Nahe der indischen Südspitze im Indischen Ozean liegen die Malediven. Der Inselstaat besteht aus 26 Atollen, wozu 1196 Inseln gehören, von denen 220 bewohnt sind und 87 auch für den Tourismus genutzt werden. Der Inselstaat, dessen Hauptstadt Malé heißt, erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 298 km² bei einer Einwohnerzahl von 328.536 (Stand 2012). Die Malediven sind aus 19 Inseln im Südwesten von Indien und Sri Lanka entstanden. Da diese nur einen Meter über dem Meeresspiegel liegen, geschieht es oft, dass sie überflutet werden. Einige sind deshalb sogar inzwischen unbewohnbar geworden. Entgegen anderen Inseln ringsum sind die Malediven nicht aus Vulkanen entstanden. Die bewohnten Inseln sind aufgeteilt in Inseln für Bewohner und Inseln für Touristen. Malediver dürfen nur zum Arbeiten auf die Touristeninseln, Touristen haben nur bei geführten Touren die Möglichkeit, die Inseln der hier heimischen Einwohner zu betreten. Die meisten Malediver leben in der Hauptstadt Malé. Auf 5,7 km² leben hier über 134.000 Menschen. Dies macht Malé zu einer der dicht besiedeltesten Städte der Welt. Die Insel Hulhumalé wurde künstlich erschaffen, um 60.000 Menschen aufnehmen zu können.

Klima auf den Malediven und beste Reisezeit

Von November bis April ist die beste Reisezeit für einen Urlaub auf den Malediven. Auf dem Inselstaat herrscht ein konstantes tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Selbst in der Nacht fallen die Temperaturen kaum unter 25° C.

Wichtige Informationen zur Reise auf die Malediven

Auf den Malediven ist der Maledivische Rufiyaa die Währung. Ein Umtausch ist allerdings nicht nötig, da in der Regel alles mit USD, Kreditkarten, sowie USD Reiseschecks bezahlt werden kann. Bei der Einreise muss jeder ausländische Besucher nachweisen, dass er über genügend Geld, für die Dauer seines Aufenthaltes verfügt. Berechnet werden hierbei 30 USD pro Person und Tag. Auf den maledivischen Inseln herrscht ein striktes Einfuhrverbot für Drogen, Waffen, Sprengstoff, Alkohol, pornografische Zeitschriften, religiöse Bildnisse, Schweinefleisch und tierische Produkte. Die Einfuhr von Drogen kann zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe führen. Die Einfuhr von verschreibungspflichtigen Medikamenten muss vom Gesundheitsministerium genehmigt werden. Diese Genehmigung muss vor der Einreise eingeholt werden. Zu beachten wäre vielleicht noch, dass die meisten der maledivischen Inseln, Barfußinseln sind. Auf diesen Inseln sollen keine Schuhe getragen werden. Einigen ist es unangenehm, abends zum Essen keine Schuhe zu tragen, in diesem Falle wären Flip Flops angebracht. Viele Heimkehrer berichten aber nach ihrem Urlaub auf den Malediven, dass sie zu Hause keine Lust mehr hatten, wieder Schuhe anzuziehen.

Anreise zu den Hotels auf Malediven

Die beiden internationalen Flughäfen auf den Malediven sind der Malé International Airport auf der Insel Hulhule und auf Gan Island, der Gan International Airport.

Malediven - Erleben und Genießen

Auf den maledivischen Inseln können verschiedene Sehenswürdigkeiten bestaunt werden. Diese sind die beeindruckende, unberührte Natur und die zahlreichen religiösen Bauten.

  • Eines dieser Bauwerke ist die Moschee Sultan Mohammed Thakurufaunu, in der Hauptstadt Malé. Als größte Moschee der Malediven ist sie auch das islamische Zentrum dieses Inselstaats.
  • In der Hauptstadt Malé ist noch eine Moschee zu finden, und zwar die Freitagsmoschee Hukuru Miskily. Gegenüber dieser Moschee ist der Muleeaage Palast, der als Residenz des maledivischen Präsidenten genutzt wird. 2004 wurde ein weiterer, moderner Palast erbaut, der Theemuge Palast.
  • Im Nationalmuseum des Inselstaats kann der Reisende sehr umfangreich die Geschichte der Malediven kennenlernen. Direkt neben diesem Museum befindet sich der Sultanpark, eine tropische Gartenanlage von besonderer Schönheit.

Kultur & Geschichte, Land & Leute

Auf den Malediven ist der Islam die alleinige Religion. Die Religionsfreiheit wird ausgeschlossen. Jeder, der eine andere Religion öffentlich ausübt wird strafrechtlich verfolgt. Seit der Verfassungsänderung im Jahre 2007 ist die Bedingung zum Erlangen der maledivischen Staatsbürgerschaft, das muslimische Glaubensbekenntnis. Alle Malediver, die am 1. Januar 2008 nicht islamischen Glaubens waren, sind seitdem staatenlos.

Kulinarisches auf den Malediven

Die traditionelle Grundlage der maledivischen Küche ist Fisch, wobei der getrocknete Fisch zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln auf den Malediven gehört. Fisch taucht, egal ob gegrillt, im Salat, oder als Suppe bei jedem Essen oder Buffet auf. Kokosnüsse, Eier, Bananen, Papayas und Hühnerfleisch sind außer Fisch, die einzigen Lebensmittel, die auf den Malediven direkt erhältlich sind, alles andere muss mit dem Flugzeug importiert werden und ist deshalb entsprechend teuer. Für Reisende ist es deshalb besonders günstig, eines der vielen All-inklusive-Angebote im Hotel zu buchen. Gerade Familien mit Kindern werden sich freuen, wenn ihre Kinder Spaghetti, Pizza, Cola und mehr, zu genießen. Das Nationalgetränk auf den Malediven ist heißer Tee. Gerade bei den ungewohnt heißen Temperaturen ist es wichtig, genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Auf den Malediven sind die Herstellung und der Vertrieb von Alkohol nicht erlaubt, also muss der Alkohol aus anderen Ländern importiert werden, das macht den Alkohol fast unbezahlbar. Auch hier werden sich die All-inklusive-Gäste freuen. Andere müssen tief in die Tasche greifen, wenn sie zu viel getrunken haben. Auf den Malediven muss der All-inklusive-Gast nicht unbedingt in seiner Hotelanlage essen, er kann überall auf der Insel essen und trinken. Er braucht nur anzugeben, in welchem Hotel er wohnt, dann werden die Speisen direkt mit der Hotelanlage des Reisenden abgerechnet.

Tipps für den Aufenthalt

Auf den Malediven gibt es für die Touristen auf den Tourismus-Inseln viele Hotels in allen Preisklassen. Viele All-Inklusive-Hotels aber auch Luxushotels. In den Hotels bekommt der Reisende Auskünfte, welche Ausflüge er buchen kann.

Malediven Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 7.9 Stunden
  • Regentage 9.1 Tage
  • Höchsttemperaturen 30.5 °C
  • Wassertemperaturen 29 °C

Klimatabelle Malediven

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 30 30 31 32 32 31 30 30 30 30 30 30
Tiefsttemperaturen 24 25 26 28 27 26 25 26 26 25 24 24
Sonnenstunden 9 10 10 8 7 7 7 7 7 7 8 8
Regentage 4 2 2 4 10 18 15 13 11 12 9 9

Details zum Malediven Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage
Das befindliche, beliebte Ausflugsziel vieler Touristen im indischen Ozean – die Malediven – bezeichnen ihre Landeswährung als Maledivische Rufiyaa, welche in dieser Form einzig von der Landesbevölkerung als solche, von Touristen jedoch als Malediven Rupie, genutzt wird. Die Unterteilung der Währung erfolgt in Hunderterschritten zu je 100 Laari. Die Ein- und Ausfuhr dieser Währung ist nicht erlaubt und wird seitens der Regierung hart bestraft. Aus diesem Grund handelt es sich bei dem Rufiyaa nicht um eine konvertierbare Währungsart. Dies bedeutet, dass man nur auf den Malediven diese Währung umtauschen kann. Aus diesen genannten Punkten wird sehr schnell ersichtlich, dass der Maledivische Rufiyaa (MVR) keine große Bedeutung für den internationalen Wirtschafts- und Währungsmarkt inne hält.

Die aktuellsten Malediven Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Malediven

09.11.2015 Super Badeurlaub -
4,7
Allgemein / Hotel sehr ansprechend. Sauber, ordentlich und nett eingerichtet. Kurz: alles ist da, was der Mensch braucht.
Lage Da die Insel nicht sehr groß ist, war das Ferienappartment gleich in Strandnähe und trotzdem von üppigem Grün umgeben
Service optimal. Keine Aufdringlichkeit, aber trotzdem war immer der "gute Geist" zu erreichen.
Gastronomie Büffet-essen, ausreichend, abwechslungsreich und wohlschmeckend
Sport / Wellness es gibt die verschiedensten Angebote. Ich würde sagen ausreichend für den Aufenthalt
Zimmer Hat mir gefallen und war längstens ausreichend.
Preis Leistung / Fazit Ich kann und will eigentlich hier keinen Roman schreiben, Alles in allem kann ich nur sagen, dass es ein sehr schöner und erhohlsamer Urlaub war . Ich war sehr zufrieden, mit allem. Und diese kleine Insel hat mich mit ihrem Charme schon zum 2.x verzaubert, dazu beigetragen hat natürlich die Unterbringung und die Freundlichkeit des Personals. Ich würde trotz der langen Anreise auch ein 3. x auf dieses kleine Island fliegen.
28.05.2015 Entspannen Badeurlaub -
4,5
Preis Leistung / Fazit Sehr schöne Insel mit viel Natur, super Essen, schöne Superiorzimmer, wunderbares Hausriff in unmittelbarer Nähe, nettes Personal. Kein Luxus - Trotzdem perfekt!
01.01.2015 Fihalhohi: Schlechter gewordener Service Badeurlaub -
2,7
Allgemein / Hotel Zurück gekehrt "nach Hause" waren wir durch den schlechter gewordenen Zustand doch sehr überrascht. Da sich offenbar der Service nach ankommenden Gästen richtet, durften wir - zwei Geburtstagskinder - und am letzten Tage 4 Stunden auf den Abflugflughafen aufhalten.
Preis Leistung / Fazit Der Zustand der Insel war durch Umwelteinflüsse sehr schlecht. Man hätte da mehr machen können und MÜSSEN. Die Behandlung abreisender Gäste war stiefmütterlich: zum 5. Mal auf dieser Insel scherte sich offenbar niemand darum, zwei Gäste, die Geburtstag hatten und auch dort immer einen Wasserbungalow gemietet hatten, 4 Stunden auf dem Flughafen rumwarten zulassen. Warum? Weil sich offenbar der Service nur nach ankommenden und nicht nach abreisenden - also möglichweise wiederkommenden - Gästen richtet. DANKE für eine solche Behandlung obendrein an einem schmerzhaften "runden" Geburtstag
01.11.2014 Sehr schwacher Start, gelungenes Ende Badeurlaub -
4,3
Allgemein / Hotel Abgesehen vom einheimischen Rezeptionsteam, welches sowohl Sprach- als auch Motivationsprobleme hatte und einigen Verschleißerscheinungen in den Zimmern, ist das Hotel durchaus zu empfehlen. Die chronische Überbuchung bestimmter Zimmerkategorien kann einem aber echt den Spaß am Urlaub verderben. Das Konzept des Hotelmanagements leuchtet mir hier überhaupt nicht ein und sollte bei den aufgerufenen Übernachtungspreisen auch nicht vorkommen!
Lage Die Insel liegt ca. 1 Stunde mit dem Boot vom Flughafen entfernt. Der Shuttle-Service wird vom Hotel angeboten. Von der Insel aus sieht man nur kleinere andere Inseln, abgesehen von der im Süden befindlichen Nachbarinsel. Die Bars und Restaurants sind gut auf der Insel verteilt, der Strand ist natürlich immer und überall leicht erreichbar.
Service Das große Manko dieses Hotels - der Service! Wie bereits erwähnt, ist das Hotel oft chronisch überbucht und man "schiebt" Gäste ab, z.B. mit Up- oder Downgrades für einzelne Nächte oder 3-tägigen Cruises. Leider mussten auch wir dieses erleben, obwohl ich 2 Wochen im Voraus mir unsere Buchung und Zimmerkategorie habe bestätigen lassen. Das "Upgrade" in eine Jacuzzi Water Villa für 2 Nächte haben wir direkt in eine Nacht umgewandelt, da wir nicht so lange aus Koffern leben wollten. In dem Zimmer wurde leider vorher geraucht, weswegen wir dort nicht schlafen konnten. Das einheimische Rezeptionspersonal war entweder überfordert oder hatte keine Lust zu helfen. Nach einigem Stress haben wir dann ein anderes Zimmer der Kategorie bekommen. Zum Glück arbeitet in dem Resort - eine Deutsche - im Guest Relations Team, die sich unseres Problems annahm und auch einen 85$-Essensgutschein im Asian Wok herausverhandelte. Das Hotel braucht mehr von solcher Qualität, wenn sie weiterhin mit Absicht überbuchen! So etwas kann sich ein Hotel dieser Kategorie nicht leisten und es ist unklar, wie das bei diesen Zimmerpreisen sein kann. Vor allem sollte das Personal dann aber im Umgang mit den Gästen besser geschult sein!
Gastronomie Das Essen zu allen Mahlzeiten (Mittagessen haben wir immer ausgelassen, weil es uns sonst zu viel war) war Extraklasse! Sowohl Quanität als auch Qualität war immer topp! Die Live-Cooking-Stationen boten unterschiedliche Dinge an und das Dessertbuffet am Abend war große Klasse! Auch die Getränke im All Inclusive-Paket waren lecker und bei den Cocktails wurde nicht am Alkohol gespart! In den Restaurants ist auch Sand überall, sodass man auch hier keine Schuhe anziehen muss, lediglich Badebekleidung und nackte Oberkörper sind unerwünscht - was auch gut so ist!
Sport / Wellness Neben dem tollen Meer und weißem Sandstrand bietet die Insel noch einiges mehr: Infinity Pool, Kinderpool, Beachvolleyball, Kayakverleih, Schnorcheln, Tauchen, . Es gibt für alle etwas. Selbst ein Fußballfeld und Fitness-Studio sind vorhanden. Kann man nichts bemängeln. Auch das Overwater-Spa konnten wir nutzen und waren sehr zufrieden.
Zimmer Wir hatten eigentilich eine Water Villa gebucht, hatten aber für eine Nacht eine Jacuzzi Water Villa. Beide waren von der Ausstattung ähnlich, wobei die Water Villa zwar kleiner war, dafür eine modernere Klimaanlage hatte. Die Ausstattung war super, morderner Fernseher, Safe, Minibar, welche täglich aufgefüllt wurde - alles super. Der Jacuzzi hatte bereits einige Schäden, hier müsste nachgebessert werden. Das Bad mit Dusche und WC war draußen, was ein Highlight war. Bei den Water Villas gab es auch keine Probleme mit Insekten am WC. Die Reinigung der Zimmer war häufig, jedoch nicht immer zuverlässig. So wurden immer wieder bestimmte Badutensilien nicht aufgefüllt, z.B. Sanitary Bags, Taschentücher, etc. Sonst gab es aber nichts zu bemängeln.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel versucht mit den Luxusresorts der Malediven mitzuhalten - leider gibt es hier aber zu viele Mängel, sodass es keine volle Bewertung geben kann. Das Problem der Überbuchung und der schlechte Umgang mit diesem Zustand durch das Rezeptionspersonal hätte uns fast den Urlaub verdorben. Die Insel kann aber durch die tolle Natur und den klasse Sandstrand einiges wett machen. Auch das Essen und die Getränke sind spitze. Man kann das Hotel also empfehlen, jedoch sollte man wissen, worauf man sich einlässt. Bei einem nächsten Malediven-Urlaub würden wir sicher ein anderes Hotel testen wollen.

Billige Hotels in Malediven

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Malediven in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Malediven Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Malediven!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!